FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Essen Motorshow 2017



Eine Pflichtveranstaltung für alle Tuning Begeisterte und solche die es noch werden wollen, stellt alljährlich die Essen Motorshow da. Ich habe das erste Wochenende besucht und gebe hier (natürlich e30-lastig) meine Eindrücke wieder. Die Messe geht noch die ganze Woche, ihr könnt das Ganze also noch selbst in Eigenschein nehmen.

Wir starten mit einem E30 VFL Zweitürer im kompletten Renntrim. Sehr sauber aufgebaut in klassischem Look der Tourenwagen 85/86, bevor der M3 wenig später alles niederpflügte.





Edles aus Buchloe gibt es auch zu finden. Hier ein unrestauriertes C2 Cabrio aus 1986 mit 129tkm auf der Uhr in wirklich schönem Originalzustand. Wer seine Geldbörse mal etwas weiter öffnen möchte, kann für VB 95.000€ der neue Besitzer werden.





Die PANDEM "Rocket Bunny" Verbreiterungskits werden wir zukünftig am E30 sicher öfter sehen. Für 4.640,00 EUR sind die Teile nun im deutschen Shop erhältlich. Die Dimsionen der Felgen sind bei diesem Fahrzeug ausgelegt auf 9,5x17 ET-22 vorn und 11x17 ET -39 hinten. Die Bereifung ist vorn 245/40 und hinten 275/35 groß.





Auffällige Lackierungen und aufwendige Folierungen gehören zu den "musthave" Features der aktuellen  Tuningszene.



Der vielleicht begehrteste Youngtimer in Form des M3 E30 ist in Essen zweimal zu sehen. Zwei Rennfahrzeuge sorgen für Menschenaufläufe und verzögern das Fotoschiessen. Der weisse M3 ist das M50 Turbomonster von Jonas Granath aus Schweden mit DTM Fahrwerk und AP Bremse und die neueste Errungschaft vom allseitsbekannten PS Profi "JP".





Echter Driftsport wird in Halle 7 gezeigt. Unter anderem sorgt ein mit Jaguar Kompressor aufgepumpter 4.4er V8 im E30 für deftige Showeinlagen.



Original und Nachbau der beliebtesten Felgen für den E30 können in Essen live begutachtet werden. Zum Messepreis von 399 EUR kann ein Satz  IB LeMans in 7x16 ET 25 mit nach Hause genommen werden. Bei BBS Original sind aus BMW Youngtimersicht vorallem die LeMans und die Super RS interessant.





Dbilas Nockenwellen und Einzeldrosselanlagen für den E30 sind langjährig bewährte Komponenten und können ebenfalls in Essen bewundert werden.



KW präsentiert sein neues Gewindefahrwerk für E30, bei dem der Achsstumpf nun direkt neu bei KW hergestellt wird. Das Einsenden des Federbeins entfällt bei dieser Variante. Näheres dazu folgt hier in den nächsten Wochen.



In den Randbereichen, also den Hallen 6.1, 7.1 und 8 kann bei unzähligen Teilehändlern noch das ein oder andere Souvenir ergattert werden.





Wer ein neues Triebwerk sucht, kann sich bei G-Power ja mal den aufgeladenen S85 Motor ansehen. Bezüglich der elektrischen Anschaltung etwas einfacher sind die V8 Motoren aus alten Amis, wobei vorallem der LS3 Motor auf dem dritten Bild wirklich eine realistische Motorisierung für den E30 darstellt.







BMW Youngtimer in Form von E24, E36, E28 und Z1 sind immer wieder auf verschiedenen Ständen zu finden. Die meisten durch Luftfahrwerke dem Boden näher gebracht und ansonsten erfreulich unverändert.















Auf einer deutschen Messe sind die entsprechenden Fabrikate natürlich reichlich vertreten. Mercedes ist deutlich in der Überzahl, dank AMG Jubiläum und Sondershow.

















Fans von US Cars kommen in Essen nicht zu kurz. Herrn Geiger kann man auch die Hand schütteln, wenn er z.B. grad beim Kaffeetrinken auf dem Sofa sitzt.



















Neuere BMW Sportwagen aller Kaliber sind in Essen zahlreich vertreten. Nachfolgend eine kleine Auswahl an aufgemotzten 1er, 3er, 4er, 6er usw.





























So viele Supersportwagen auf einen Haufen gibt es auch nicht alle Tage. Echte Motorsportfahrzeuge sind vorallem in Halle 6 zu finden. Breitbau an Mustangs und Chargern sind der Normalzustand, aber auch ein AMG GTs kann scheinbar noch etwas mehr Spurbreite vertragen.





























Bugatti liess das Publikum in sicherem Abstand einen Blick auf die neueste 1500PS Konstruktion werfen.











Ja was will man auch mit billigen UK Importen weiter machen, als sie komplett verrückt umzubauen.



Dragster in Form von Viertelmeilefahrzeugen sind mehrfach vorhanden, aber auch mehrere Pulling Traktoren mit Hubschrauberantrieben.



Mercedes stellte seine Studie AMG Vision Gran Turismo aus. Die Reifengröße konnte ich leider nicht ablesen ...







Shelby vertreibt seine Produkte nun auch auf dem deutsche Markt. Im Vergleich zu den aufgeblasenen Mustang an den Nachbarständen, ging es bei Shelby vergleichsweise dezent zu.



Porsche Sportwagen sind in allen Varianten und quasi an jeder Ecke in Essen zu entdecken.







tino@e30.de