FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Projekttagebuch M3 E30 Cabrio - Teil  22 Seitenschweller     12.07.2017

Das Blechkleid ist noch nicht ganz fertig. Weil sie immer im Weg rumlagen, werden jetzt die Seitenschweller ans Auto montiert. Eine ziemlich kniffelige Angelegenheit. Gut wenn man vor der Lackierung schon ein paar Anpassungen vorgenommen hat.




Die Seitenschweller des M3 E30 Cabrios sind im Vergleich zum M3 Zweitürer deutlich abweichend ausgeführt. Sie sind weiter nach unten geführt, entsprechend der höher und stabiler ausgelegten Cabrio-Schweller.


Seitenschweller M3 E30 Cabrio links BMW Teile Nr. 51 71 2 238 251
Seitenschweller M3 E30 Cabrio rechts BMW Teile Nr. 51 71 2 238 252
Seitenschweller M3 E30 Zweitürer
links BMW Nr. 51 71 1 976 057
Seitenschweller M3 E30 Zweitürer rechts BMW Nr. 51 71 1 976 058

Im September 1987 wurden die Schweller am M3 Zweitürer im Bereich des vorderen Radhauses geändert, sind ansonsten aber kompatibel.

Mit zahlreichen kleinen Befestigungsteilen wird der Schweller an der Karosse befestigt.

An die Oberkante des Schwellers kommen an die Enden links und rechts jeweils Klemmschrauben mit Kunststoffmutter. Es folgen zur Mitte hin weisse Klammern, wie sie auch beim M3 Zweitürer zum Einsatz kommen. Mittig gibt es dann eine Cabrio Spezialität, die schwarzen kleinen Klammern, wie sie auch  bei der M-Technic zum Einsatz kommen. Alle Klammern werden mit 9,1mm Tüllen in die Karosse geclipst.

Klemmschraube BMW Teile Nr. 51 71 1 933 719 (4x)
Kunststoffmutter M6 BMW Teile Nr. 16 13 1 176 747 (4x)
Klammer weiss BMW Teile Nr. 51 71 1 922 599 (6x)
Tülle grün BMW Teile Nr. 51 13 1 932 996 (6x)
Klammer schwarz BMW Teile Nr. 51 71 1 919 149 (6x)
Tülle
BMW Teile Nr. 51 13 1 965 261 (6x)


Die Unterseite wird mit schwarzen Spreiznieten 8mm gesichert. Unten vorn gibt es eine 4,8mm Karosserieschraube, welche auch den Kotflügel an die Karosse mit anbindet. Weiterhin gibt es noch eine zweite Karoserieschraube im vorderen Radhaus.


Der M3 Zweitürer besitzt wie gesagt abweichende Befestigungsmaterialen. Weil sie gerade zur Hand waren, auch davon noch anbei ein Foto. Oben kommen wieder die Klemmschrauben, mittig dann aber durchgehend die weissen Klammern zum Einsatz. Unten gibt es spezielle mit 4,8mm Karosserieschrauben geschraubt Klemmstücke und oben abweichende weisse Klammern.

Klammer weiss M3 Limo BMW Teile Nr. 51 71 1 936 517 (6x)
Klemmstück M3 Limo BMW Teile Nr. 51 71 1 933 125 (10x)

 


An der Schwelleroberseite sind an der normalen E30 Cabrio Karosse schon Bohrungen an den richtigen Stellen vorhanden. Sie müssen nur auf 9,1mm aufgebohrt werden. Also in der Praxis mit 9mm Bohrer und etwas Bohrmaschinengewackel.

Unten müssen neue 8mm Löcher gebohrt werden. Das empfiehlt sich ziemlich zum Schluss, also wenn der Schweller oben und links/rechts schon mal befestigt wurde. Korrosionsschutzt mindestens durch Lackstift ist hier an der Tropfkante zu empfehlen.


Ich habe jetzt noch meine neuen "Wagenheberaufnahmeschutzwinkel" montiert. Ich möchte mein Auto nämlich nicht mehr auf lackierten Flächen anheben.
Daher habe ich 3mm Blechwinkel zugeschnitten, abgewinkelt und schwarz pulverbeschichten lassen.

Es sind zwar 2 Bohrungen in die Schwellerunterkante erforderlich, aber das habe ich in Kauf genommen. 
Der Schweller wird nun montiert. Ich habe ihn oben hinten angesetzt und oben durch stückweises Andrücken bis nach vorn eingerastet. Der Abstand zur Türunterkante ist als kritisch zu betrachten. Ich musste meine Tür erstmal nachstellen um etwas Luft zu bekommen. Weiterhin rastet 1 Klammer bei mir nicht korrekt ein, weshalb der Spalte zum hinteren Seitenteil noch nicht perfekt ist. Da muss ich also nochmal ran. Vermutlich werde ich in den Schweller statt der Klammer eine kleine Gewindeschraube einlegen und diese dann vom Innenraum aus mit einer Mutter versehen. Zufällig kommt man da ganz gut ran. Gleichzeitig ergibt sich somit auch ein kleiner Diebstahlschutz.


Hier die beiden 4,8mm Karosserieschrauben im vorderen Bereich. Die untere befestigt auch gleichzeitig den Kotflügel an der Karosse.

Das vorläufige Endergebnis ist eher mittelmäßig. In der Mitte der Tür kommt der Schweller noch leicht nach oben. Vielleicht muss hier final noch Scheibenkleber eingesetzt werden.

Die hinteren Radhäuser des M3 besitzen im unteren Bereich noch zwei Abdeckungen.

Abdeckung Radhaus links BMW Teile Nr. 51 71 1 961 929
Abdeckung Radhaus rechts BMW Teile Nr. 51 71 1 961 930
Spreizniet 6mm
BMW Teile Nr. 51 11 1 908 077 (6x)


Der innere Teil dieser Abdeckung ist ab Werk schwarz ausgeführt. Für die Montage sind je Seite drei Bohrungen a 6mm erforderlich.

  



Von den Spaltmaßen her noch nicht ganz 100% perfekt, aber wenigstens sind die Schweller rechts nun montiert. Das verbaute Fahrwerk ist durch das hohe Motor- und Getriebegewicht auch nicht zusammengebrochen, also alles gute Neuigkeiten.


Auf der Fahrerseite geht die Montage der Schweller schon etwas geschmeidiger. Türen und Kotflügel habe ich beidseitig auch noch etwas nachjustiert. Die Spaltmaße sind ok, es muss nichts gebastelt werden.



Diesen Bereich des Schwellers am Einstieg musste ich beifahrerseitig nacharbeiten. Fahrerseitig klappts ohne und es sieht aus wie ab Werk.



Also raus in die Sonne gerollt und das Bodykit nochmal bei Lichte geprüft. Die Fahrerseite ist auf jeden Fall vorzeigbar. Hinten ist der Wagen mittels Photoshop etwas tiefer gelegt worden.

tino@e30.de