FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Projekttagebuch M3 E30 Cabrio - Teil  11  Motorauswahl       09.03.2017

Die Achsen sind noch in der Aufarbeitung, hier mal zwischen geschoben ein paar Gedanken zum Antrieb.

Nachdem bezüglich Karosserie und der Außenfarbe die Wahl schnell gefallen war, habe ich bei der Planung der zu verbauenden Antriebstechnik etwas länger überlegen müssen. Logisch, der 4 Liter V8 wäre eine gute Wahl, da gibts nicht viel dran zu rütteln. Aktuell habe ich drei E30 mit diesem Antrieb in Nutzung, da macht ein vierter V8 E30 irgendwie keinen richtigen Sinn.

Aber was tun? Gehen wir die Möglichkeiten einfach der Reihe nach durch. M52B28 wäre sehr nett, vermutlich zu nett. Fährt schliesslich meine Frau im E46. Bei dem feinen seidigen Sechszylinder kommt bei mir einfach kein M-Feeling auf. S50 - S54 sind die scharfen Versionen davon. Das fahren in meinem Bekanntenkreis einige, ich kann mich irgendwie nicht dafür erwärmen. Aufgemachte 4.4 oder 4.6er V8 wären schon mal was, aber letztlich auch wieder V8. Wirklich der schnellste muß ich mit dem Cabrio auch nicht sein. Schön wäre mal irgendwie was Neues, was noch keiner so hatte, gerne mit ordentlich Leistung, aber wegen mir auch komfortabel und leise.

Kommen wir mal zu den neueren Motoren. 335i Biturbo Sechszylinder-  das ist irgendwie nicht meins. Ich glaube es ist der nichtssagende Sound und die zu moderne Optik, die Emotionen bei mir verhindern. S65 (M3 E90 V8) -  wäre auf jeden Fall eine Herausforderung, ist mir aber ehrlich gesagt zu heiss. Es gibt keine öffentlich bekannten Lösungsmöglichkeiten für die elektrische Themen. Wäre auch wieder ein V8, wo ich mich frage ob nicht ein brachialer S62 vielleicht die sinnvollere Option mit ähnlicher Leistung wäre. S85 (V10 M5) ähnliche Problematik wie beim S65 bezüglich der Anschaltung. Alles in allem für mich "too much". Die Kosten und Fertigstellungstermine können hier in ungeahnte Höhen abdriften.

V12 im E30 - das wäre vielleicht ne Idee. Hatte ich selber noch nicht, aber schon das Vergnügen einen Umbau und auch diverse Fahrten mit zu erleben. Den 5 Liter M70 gibts schon ein paar mal im E30, die leistungsstarken S70 Motoren sind nicht zu bekommen. Wie wäre es denn mit dem M73 und 5,4 Liter? Da sind schonmal 490Nm angesagt und der Motor ist in zahlreichen Punkten ganz ordentlich gegenüber dem M70 verbessert worden. Die Laufkultur ist konkurrenzlos, die Leistung mit 326PS auch im Bereich wo die V8 liegen würden. Die Motorraumoptik ist auch sehr geschmackvoll.



Also mal so einen Wagen in gepflegtem, Zustand besorgen und schauen obs da bei mir kribbelt. Die Einstandspreise sind einigermaßen niedrig. Es fällt nur schwer einen E38 zu finden der wirklich noch Top in Schuß ist und vielleicht trotzdem im unteren 4-stelligen Bereich bleibt. Letztlich habe ich einen gefunden. Baujahr 1995 mit Steptronic, wenig Ausstattung, ein paar Defekten, aber in Summe sehr gut erhalten.



Die Probefahrten überzeugten mich, der M73 schiebt schon den 2t Siebener sehr massiv an. Alles begleitet von einer sehr zurückhaltenden Soundkulisse. Könnte ich mir auch im M3 Cabrio vorstellen. Wesentlichen Anteil an der Fahrfreude hat das 5HP30 Automatikgetriebe mit Steptronic. Am besten kommt für meinen Geschmack der dritte Gang auf der Autobahn zur Geltung. Da geht ab 100km/h richtig was los.

Bleibt die Frage ob man diesen Motor im E30 zum Laufen bekommen wird. Die Internetrecherche zeigt keinerlei Treffer. Also wird es wohl ein etwas längeres Projekt ...


Der M73 Motor im E38 besitzt überschaubare vier Motorstecker. Die Belegung ist im WDS schnell ermittelt und mit meinem Testfahrzeug abgeglichen.

Die Steuergerätebox ist beim E38 750i ziemlich voll. Zwei DME Steuergeräte, ein EML Steuergerät und eins für die EGS (Getriebe) sind hier verbaut.

Alle 4 sind über einen CAN Bus Sternkoppler miteinander verbunden.

Gleich der oberste Stecker ist der fürs das DSC. Also mal abgezogen und geschaut was DME und EGS dazu sagen.

Der Motor läuft problemlos aber das Getriebe schaltet nicht. Getriebenotprogramm ist angesagt, weil über den CAN Bus ständig alle vier Raddrehzahlen ans EGS übermittelt werden.

Mit Schaltgetriebe wäre es vermutlich sogar ohne DSC Übernahme gegangen, aber erst die Steptronic macht die Sache mit dem V12 im E30 rund. Also wird vorrausichtlich das DSC mit seinen aktiven Radsensoren übernommen.

Jetzt werdet Ihr Euch fragen, der will wirklich ein M3 Cabrio mit Automatik bauen ? Ja kann ich mir vorstellen, aber nur wegen der sehr einfachen Möglichkeit die Steptronic um Schaltwippen am Lenkrad zu ergänzen.

ALPINA hats vor gemacht, viele E38 Fahrer haben es selbst nachgerüstet. Das Foto, entliehen aus dem bimmerforum, zeigt das ALPINA Lenkrad mit den Schalttasten. Optisch eher so eine Sache. Mit E46 Lenkrad sieht das ganze schon viel besser aus. Es wurden aber auch schon AMG Wippen an BMW Lenkräder geschraubt. Da wird sich dann schon was passendes finden.



tino@e30.de