FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Tino: 325iA

Hallo E30 Freunde,

hier mal wieder ein paar neue Fotos von meinen weissen 325iA.
Der Wagen hat die letzten 9 Jahre gut eingemottet in meiner Garage verbracht. In dieser Zeit wurde er kaum bewegt. Da der Frühling vor der Tür steht, war die Aktivierung angesagt. Ölwechsel und Zahnriemen waren nach den Jahren fällig. Für neuen TÜV wurde die Bremse komplett gemacht und einige Benzinschläuche im Motorraum erneuert.




Der Wagen hat eine sehr gute Ausstattung. Zwietürige VFL 325i Fahrzeuge kann man schon mit der Lupe suchen. Exemplare mit elektrischen Fensterhebern, elektrischem Schiebedach, Tempomat, Klimaanlage, Sportsitzen ab Werk sind eigentlich kaum zu finden. Colorverglasung, Servolenkung sowie Automatik Getriebe runden das Bild ab.



Die Kreuzspeichen hatte er ab Werk nicht drauf. Bis auf den Radsatz und das Radio befindet sich der Wagen im Auslieferungszustand. Der Wagen besitzt keinen Katalysator und zum Glück hat in den letzten Jahren auch niemand einen solchen nachgerüstet. Hier können also die 171PS noch sehr ursprünglich genossen werden. Ein Umbaukit auf Schaltgetriebe bestehend aus Getriebe, Schaltgestänge, Kardanwelle und Pedalerie hatte ich mal beschafft, aber auf Grund der noch vorhandenen Originalität den Umbau immer wieder verworfen.



Der Zustand der Karosserie ist recht ordentlich. Die Radläufe, Heckabschluss, Schweller sind tadellos. Lediglich der fahrerseitige Schweller ist unten leicht verbogen und zeigt auch erste Rostansätze. Alles auf einem Niveau, das eigentlich nicht für eine aufwändige Instandsetzung spricht. Bisher ist der Wagen dem Augenschein nach ohne Unfall und unrestauriert. Diesen Status würde ich gern möglichst lange aufrecht erhalten. Ein für das Alter sehr guter Zustand kann dem Wagen zweifelsohne beschienen werden. Dafür spricht auch der nahezu perfekte Innenraum mit noch völlig intaktem pazific blauem Stoff auf den Sportsitzen.
 














Das Fahrerlebnis ist nach all den Jahren Abstinenz auch sehr bemerkenswert. Wenn man lange eta gefahren ist, ist man vom Durchzug des 325i nicht mehr besonders überrascht. Das kann der eta ähnlich, wenn nicht sogar besser. Somit ist in der Stadt eigentlich alles wie schon bekannt. Der Wagen ist sehr quirlich und kann spielerisch dem fliessenden Verkehr folgen. Erst auf der Autobahn bemerkt man dann die 50 Mehr PS zum eta sehr deutlich. Da geht oberhalb von 120km/h der Spass erst richtig los. Der Verbrauch ist mit dem Automatikgetriebe natürlich nicht unter 10 Liter zu bekommen. Ich schätze eher auf 12.



Die Perspektiven für diesen Wagen sind damit auch klar. Er sollte sich am besten in einer Sammlung aufhalten und auf sein H Kennzeichen im Jahr 2017 warten. Bis dahin kann ja das ein oder andere Treffen angefahren werden. Da ich noch zwei andere alpinweisse E30 Zweitürer bei mir stehen habe, steht dieser Wagen ab sofort zum Verkauf.

tino@e30.de