FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Carsten: 320iC




Hallo Freunde der blau-weißen Fahrfreude,
 
als ehemaliger BMW-Verkaufsberater und Begeisterter der Marke bekam ich im Frühjahr 2009 vom Vater meiner Freundin den Auftrag, ein schönes E30-Cabrio mit 6-Zylindertechnik für ihn zu suchen, da auch er autobegeistert ist und schon lange von einem Frischluftfahrzeug aus München träumt.
Nach kurzer intensiver Suche in der Umgebung Mittelhessens wurden wir bei einem "Wimpelhändler" in Fulda fündig. Dort stand dieser, auf den ersten Blick mit wenigen Handgriffen hergerichtete, mauritiusblaue Augenschmaus und wartete auf seinen neuen Besitzer.

Als das Fahrzeug besichtigt, die wenigen Mängel als überschaubar bewertet, frisch getüvt und zugelassen war, konnte der Wagen auf eigener Achse in den Nordosten der Republik überführt werden. Dort angekommen, wurde das Fahrzeug an den glücklichen neuen Besitzer übergeben und vorerst gedanklich abgehakt, da mein damaliger Lebensmittelpunkt in Hessen war und Zuhause ein weiterer 316i für den Alltag sowie ein E28 warteten und genügend Zeit in Anspruch nahmen. 2 Jahre später heiratete ich meine damalige Freundin und wir bekamen, nichtsahnend, das tolle Cabrio vom Schwiegervater geschenkt.

Natürlich sollte das neue Familienmitglied gut behütet und möglichst viele freie Minuten mit der Pflege und Nutzung verbracht werden. Um den Zustand zu erhalten bzw. zu verbessern wurde im Laufe der letzten 3 Jahre einiges investiert. Diverse Karosseriearbeiten inkl. das Ersetzen des Batteriekastens plus Lackarbeiten rundum waren notwendig, ein neues Verdeck inkl. Dichtungen, elektrische Leuchtweitenregulierung, original Geschwindigkeitsregelanlage, original Radio Bavaria CII, neue original Veloursmatten, Domstrebe vorn, Kupplungsgeber- und Nehmerzylinder im Austausch, M-Technik Lenkrad und Lederschaltknauf, original Sitzheizung vorn, 30mm kürzere Federn vorn sowie Fernbedienung für die Zentralverriegelung aus dem Zubehör montiert. Als klar war, dass die Nockenwelle des 2 Liter Motors eingelaufen war, wurde der größte Eingriff notwendig. Nachdem ein Austauschmotor mit belegbar 140.000KM Laufleistung gefunden und dieser überarbeitet war, ersetzten wir das M20-Aggregat an einem schönen Samstag im September 2012. Dank an Dennis, Enno und Mark für die Hilfe!













 
Hier die werkseitigen Daten des Fahrzeuges:
 
320i Cabrio
 
Produktionsdatum: 01.02.1991
287 Mauritiusblau metallic
293 Leder Indigo
210 Anti-Blockier-System
288 Leichtmetallräder
300 Zentralverriegelung elektrisch
350 Wärmeschutzglas grün rundum
377 Stoffverdeck elektromechanisch dunkel
380 Hardtop-Vorbereitung
428 Warndreieck
510 Leuchtweitenregulierung Abblendlicht
652 BMW Bavaria C II
682 Radioantenne automatisch
 
Geplant ist nun noch der Verbau des kleinen Bordcomputers, eine Hohlraumkonservierung, eine Aufbereitung der Kreuzspeichen und notwendige kleinere Lackarbeiten.


 
Nach diversen Sonntagsausflügen war der bisher schönste und weiteste Trip unser Sommerurlaub 2013 nach Italien bzw. die Insel Sardinien. Die insgesamt rund 5.000 Kilometer aus dem Hamburger Osten über München und Livorno hat unser, nun 23 Jahre junger Freund, fast ohne Ausfälle weggesteckt. Lediglich die Wasserpumpe gab auf der Rückfahrt Höhe Bozen vorm Brenner den Geist auf und kostete uns eine zusätzliche Übernachtung. Die nächste Tour ist bereits geplant. Im Sommer 2014 oder 2015 werden wir uns gen französische Atlantikküste aufmachen, um erneut im schönsten jemals gebauten Cabriolet die Sonne zu genießen...
 
Viele Grüße
 
Carsten