FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

BMW V8 Projekt

mwrichter, Samstag, 12. Mai 2018, 16:51 (vor 11 Tagen)
bearbeitet von mwrichter, Samstag, 12. Mai 2018, 17:05

Hallo,

gesten wurde die Karosse angeliefert, mal schauen ob sich diese für das V8 Projekt nutzen lässt.
Ich wünsche die Farbe 308 brillant rot.

Jetzt habe ich gehört, das wenn man einen V8 Umbau von TÜV abnehmen lassen will, vermehrt nach einen Festigkeitsgutachen für die Karosserie gefragt wird,!

Wie ist das zu bewerten, was würde dann auf einen zukommen und wie kann man im Vorfelde tun ?

Wenn ich 8x17 ET 35 rundherum fahren möchte, reicht es dann, wenn die Kanten angelegt werden ?
Das würde ich an gleich mit machen lassen.

Die Karosse soll zum Karosseriebauer gleich um die Ecke , mal sehen was der sagt, er soll die Front wieder im Original Zustand versetzten und das untere Hechteil auch. Was irgendwie eigenwillig und für mich aus unverständlichen Gründen nicht nachvollziehbar, umgebaut wurde.

Hat das alles kein Wert, kann man die Karosse ja immer noch einstampfen!
Aber wenn man mit guter Qualität zügig voran kommen möchte, liegt monetäre Messlatte, eh höher !


Bei diesen Projekt, möchte ich auf bewährte Bauteile zurück greifen, m62, 5GangGeriebe, etc.,
damit es keine großen Hürden gibt.


[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

Gruß Matthias

BMW V8 Projekt

ks90, Samstag, 12. Mai 2018, 17:18 (vor 11 Tagen) @ mwrichter

Hmmm naja...
Also bei den 8 x 17 et35 brauchst du Spurplatten bevor du über das ziehen - bördeln nachdenkst! Mach erstmal den Motorumbau bevor du zum Karosseriebauer / Lackierer gehst! Wenn alles sauber passt alles raus und dann würde ich zum Karosseriebauer / Lackierer gehen.
Anschließend alles sauber einbauen!

Grüße Kai

--
[image]

BMW V8 Projekt

sascha3011, Samstag, 12. Mai 2018, 21:21 (vor 10 Tagen) @ ks90

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Offene Fragen vermutlich bezüglich der Eintragungen mit dem Prüfer deines Vertrauens besprechen

BMW V8 Projekt

mwrichter, Sonntag, 13. Mai 2018, 08:01 (vor 10 Tagen) @ ks90

Hallo,
das ist wohl richtig, keine Frage !
Da ich nicht aus der KFZ Branche komme, werde ich selber keine Hand anlegen.

Für mich ist die Herausforderung die Teilebeschaffung und das ganze Logistisch so umzusetzen,
das die benötigten fertigen vorbereiteten Teile in einer Wertstatt, wenn ich alles zusammen habe,
nur noch zusammengebaut werden müssen.

Als Karrise habe ich, jetzt würde ich mich um das Thema Bremskraftverstärker kümmern und zwar die um Legung,
das scheint mir von allem das schwierigste zu sein.

Gruß Matthias

BMW V8 Projekt

E30ddy, Sonntag, 13. Mai 2018, 19:49 (vor 9 Tagen) @ mwrichter

Hi, definitiv erst Technik dann alles raus und erst dann zum blechbatscher bzw Lacker!!! Alles andere ist Quatsch.
Mich würden allerdings die Kosten interessieren wenn man es machen lässt.

Bin in den letzten Zügen bei meinem Cabrio und selbst da sind die Kosten weit weg von dem was ich mir am Anfang vorgestellt hatte!!!
Muss hierzu aber sagen das ich den kompletten Motor auseinander hatte. Die meisten messen Kompression ziehen die Schrauben an der ölpumpe nach und wenn es gut läuft werden die Pleuellager getauscht. Bei meinem M62 haben der/die Vorbesitzer keinen großen Wert mehr auf ölwechsel Intervale gelegt. [image]

Nachdem ich das sah konnte ich einfach nicht anders.

Sehr gute egebnisse habe ich mit einem Ultraschallgerät erziehlt.[image]

Sobald ich mein Cabrio endlich wieder auf der Straße habe werde ich mal einen Geösserwn Bericht von meinen Erfahrungen verfassen.

Als AGA habe ich in die E92M3 Palette gegriffen, bin gespannt wie ein Flitzebogen wie er klingt. [image]
Damit sollte die abgaseinstufung kein Thema sein aber näheres dazu später.

Gruß Eddy

BMW V8 Projekt

mwrichter, Sonntag, 13. Mai 2018, 20:29 (vor 9 Tagen) @ E30ddy

Hallo,

Natürlich werde ich alles genau dokumentieren, in Form von Bilder und auch natürlich die Kosten.

Bis auf die Karosse, Motor und Getriebe und Achsteile, die überholt werden, versuche ich soweit
wie möglich Neuteile zu verwenden, das heißt der erste weg ist zu BMW, wenn nicht lieferbar, dann,woanders.

Ich selber bin gespannt, wo das hinführt!


Gruß Matthas

BMW V8 Projekt

JohnnyS50, Sonntag, 13. Mai 2018, 20:05 (vor 9 Tagen) @ mwrichter

Moin,
Habe letztes Jahr mein Cabrio auf S50B32 umgebaut.
Hatte erst einen Prüfer der damit "kein Problem" hatte.
Dann kam die Karosseriefestigkeits-Geschichte.
Habe die Eintragung dann über Darki " Schaper-Automotive" gemacht. Der hat ein Festigkeitsgutachten.
Hier im Hamburger Raum trägt keiner mehr ohne dieses Gutachten ein.
Würde ich vorher mal anfragen!
Evtl. geht da was mit der 20% Regel wenn die den EVO 2 zugrunde legen. Wollten die bei mir nicht, da kein M3 und zu frühes Baujahr.
Grüße Johnny

BMW V8 Projekt

E30ddy, Sonntag, 13. Mai 2018, 20:16 (vor 9 Tagen) @ JohnnyS50

Mein TÜVer sagte mir max verbaute Serien Leistung x 1,4 ist noch möglich oder ein vergleichs Gutachten von der selben Karosserie mit der von mir verbauten Leistung und Nachweis von mindestens 5000 gefahrenen km.

BMW V8 Projekt

Mikes 318iS Cabrio, Montag, 14. Mai 2018, 13:00 (vor 9 Tagen) @ E30ddy

Hartge hat den H35-24V gebaut. Der hat zufälligerweiße auch 286 PS, da es der M88 ist der verbaut wurde. Wurde in einen normalen 2 Türer gebaut. Zu finden auch hier irgendwo in den Zeitungsberichten.

Festigkeitsprobleme der Karosserie sollte das daher keine geben, zumal du ja auch einen 2 Türer hast. Cabrio ist wie schon gesagt wieder was anderes.

--
[image]

BMW V8 Projekt

E30ddy, Montag, 14. Mai 2018, 13:13 (vor 9 Tagen) @ Mikes 318iS Cabrio

Der stärkste Serien Cabrio war der M3 mit 215PS dies mit 1,4 Multipliziert ergibt 301PS.
Den Vergleich mit nem Serien 2 Türer und der M3 Karosse würde ich nicht anstellen wollen aber die cabrio Karosse unterscheidet sich meines Wissens nach nur mit den Backen hinten ansonsten ist die steifigkeit die selbe.
Habe mal versucht bei BMW in München ne Aussage in Schriftlicher Form zu bekomme dies bezüglich. Hoffnungslos!!!

Auch Scharper macht Werbung das alle Karosserie Varianten 333ps zulassungsfähig sind mit dem Gutachten von denen. Das heist bestimmt nicht das die 4 Karosserien auf der Nordschleife verheizt haben!

Vielleicht kann mal der Tino hierzu was erzählen immerhin gab es hier auch schon Storys von Autos jehnseits von 450ps mit TÜV Erlaubnis!!

Gruß

BMW V8 Projekt

woife, Montag, 14. Mai 2018, 18:27 (vor 8 Tagen) @ Mikes 318iS Cabrio

Von Hamann müßte es auch ein M88 Cabrio gegeben haben, findet man hier irgendwo im Archiv beim M88.

EDIT Link:
http://wp1016621.server-he.de/fotost/f01031/f01031.htm

Grüße
Woife

BMW V8 Projekt

mwrichter, Montag, 14. Mai 2018, 21:15 (vor 8 Tagen) @ Mikes 318iS Cabrio

Hallo, danke für diese Info,

ich habe mich dazuentschieden einen M62 4,4l zu verbauen, dann passt das ja.

Natürlich habe ich auch mit Motorisierungen geliebäugelt, wie ein
S54 den hatte ich schon mal in meinen Z4 oder einen S62, weil V8 M Motor.
Aber mir ist klar geworden, das ein 4 Liter V8 Vollkommen ausreicht.

Da der E30 mein Lieblings BMW ist und ich den V8 aus dem E39 kenne,
wäre das für mich die optimale Kombi.

Ein E30 mit bestimmt guten Sound, weil V8, bestimm ganz anders als mein 4 Zylinder );€

Schnell kann ich mit anderen Autos !

Gruß Matthais

BMW V8 Projekt

mwrichter, Sonntag, 13. Mai 2018, 20:34 (vor 9 Tagen) @ JohnnyS50

Ich für mich jetzt die erste Aufgabe einen TÜVer zu finden, der mit dann später den Umbau einträgt ?

Jetzt kommt natürlich die Frage auf, wer kennt einen TÜV der das weitergehen problemlos macht ?
Und wo und wie bekommt man eine Festigkeitsgutachten ? Was würde sowas kosten ?

Weis,jemand was die Voraussetzungen dafür sind das de E30 Karosse, das besteht ?

Gruß Matthias

Avatar

BMW V8 Projekt

s65kirchi @, Weiden 92637, Montag, 14. Mai 2018, 15:04 (vor 9 Tagen) @ mwrichter

Also ich kenne Jemanden, der Einen kennt

da werden sehr gut gebaute Autos abgenommen,
zumindest bis zur magischen Grenze von knapp 330PS(E30)

Sehr gut dokumentiert und zusammen geschrieben, zb so:
[image]

Die Arbeiten dementsprechend ausgeführt, kein Spardosen-Umbau
Gebiet: Plz 86...

BMW V8 Projekt

mwrichter, Montag, 14. Mai 2018, 20:44 (vor 8 Tagen) @ s65kirchi

Hallo,
nach wie vor bin ich auf der Suche nach einer qualivizierten Werkstatt.
Würdest du mir unter folgender Mailadresse den Kontakt nennen ?

mwrichter@gmx.de

Wenn das eine Werkstatt ab jetzt übernimmt, spare ich mir vielleicht viel Lauferei und das wichtigste Zeit !

Danke

Gruß Matthais

powered by my little forum