FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Ölwanne M50B25

SG-66, Dienstag, 10. April 2018, 20:09 (vor 14 Tagen)

Hallo Ihr,
nachdem heute dieser Hinterhältige (die Schrauben waren beim letzten Mal noch nicht da) meine Ölwanne gekillt hat stellt sich mir aus mangelnder Erfahrung die Frage ob es beim Tausch- M50B25 im E30 praktischer ist den Motor anzuheben? Was ist dabei zu lösen? Oder sollte man eher die Achse ablassen ? Was sollte man da lösen damit sie weit genug runterkommt?

Über Tipps würde ich mich freuen.

Danke Sven

[image]

Ölwanne M50B25

brosem3, Dienstag, 10. April 2018, 21:11 (vor 14 Tagen) @ SG-66

Beides zusammen anders wird das nix

Ölwanne M50B25

Tino350i, Donnerstag, 12. April 2018, 17:21 (vor 12 Tagen) @ brosem3

Hi,
ob du es glaubst oder nicht, ich hab die Ölwanne mal in den 90ern auf der Straße gewechselt. Karre vorne hoch gebockt, Motorlager von oben gelöst und mit nem Wagenheber direkt an der Getriebeglocke (exakt neben der Ölwanne) angesetzt und den Antrieb bis zum Anschlag (Spritzwanne/Getriebetunnel) hoch gebockt. War ne scheiss Arbeit, aber es ging. War allerdings ein 320i BJ83, ob das Innenleben anders aussieht weiß ich nicht. Aber hab ich so schon mal so gemacht. Hatte keine Chance eine Bühne zu ergattern, Karre stand zu Hause vor der Tür, mit nem Loch in der Wanne. Was du brauchst: zwei Rampen, nen Hydraulikwagenheber, bissl Handwerkzeug und ne neue Ölwanne nebst Dichtung.

Grüßle, Tino

Ölwanne M50B25

Mikes 318iS Cabrio, Donnerstag, 12. April 2018, 21:10 (vor 12 Tagen) @ SG-66

Ich glaube ich hab das mal gemacht ohne die Achse abzulassen oder den Motor anzuheben. Ich meine, dass es mit der richtigen Drehung der Ölwanne, drücken, beten irgendwie geklappt hat die Ölwanne so zu tauschen.
Kann vielleicht sein, dass ich den Motor angehoben habe, dann aber nicht viel (sprich so hoch er geht ohne was zusätzliches wegbauen zu müssen).
Ich würd einfach versuchen und schauen ob das Ding so rein geht, im Zweifel Motor etwas anheben, dann sollte es ohne Probleme gehen.

mfg

Michael

--
[image]

Ölwanne M50B25

SG-66, Samstag, 14. April 2018, 10:55 (vor 11 Tagen) @ Mikes 318iS Cabrio

Holla,

erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen.

Die Wanne hat sich nach Motoranheben, Lösen von Achsträger Querlenkerlager Ölsaugrohr und Servopumpe relativ gegenwehrfrei ergeben. Der Achsträger braucht allerdings schon noch etwas Druck nach unten damit der hintere abgewinkelte Teil der Wanne durchpasst.
Und ich bin froh das ich das nicht auf der Strasse machen musste also Respekt ;-).

MFG

Sven

powered by my little forum