FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Dienstag, 02. Januar 2018, 21:13 (vor 14 Tagen)

Hallo zusammen,

Wir bauen im Moment einen Touring bj 88 auf einen Katlos 265E1 Motor um,
um mit ihm Slalom und Bergrennen zu fahren.
Wir bauen einen 200zellen Metall U-Kat ein und bekommen ihn vom TÜV eingetragen,
da es einen Touring Schlüsselnummer mit vermutlich 126kw Katlos Motor gibt 0005/478.
Jetzt zu meiner Frage. Was müssen wir alles umpinnen das der Katlos Kabelbaum auf den Touring passt.
Gruß
Michael

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

dirk_335i, Jugenheim, Mittwoch, 03. Januar 2018, 22:04 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Ist die Karosse vom 318 auch Katlos?
Du bekommst keine Verschlechterung der Abgaseinstufung in die Papiere eingetragen.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Mittwoch, 03. Januar 2018, 22:07 (vor 13 Tagen) @ dirk_335i

Doch.
Ist mit dem Tüv abgeklärt.. da das Auto Baujahr vor 1990 ist und es diese Kombination gab.
Alles nach 1990 wäre nicht möglich, aber so schon. Und da es eine Typenzulassung mit diesem
Motor gibt, obwohl einige behaupten das es die nicht gibt.
Alles schon mit dem Tüv geklärt.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

fuhr 320 327, Mittwoch, 03. Januar 2018, 23:55 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Na dann Glückwunsch. Ist so nicht üblich und für uns nicht nachvollziehbar.

Aber du kannst den Katlosen 2,5er ganz normal mit einem Motorkabelbaum vom Katmodell betrieben. Du nimmst dir den Motorkabelbaum von einem Katmodell und schließt Motorseitig alles an. Dann suchst du dir die Kabelbelegung vom 318i zum 325i raus und guckst was da an Unterschieden ist. Tut mir leid, dass ich dir gerade keine genauen Belegungen geben kann.

Gruß
Armin

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Donnerstag, 04. Januar 2018, 06:11 (vor 13 Tagen) @ fuhr 320 327

Hi...
Alles klar, dann werde ich mal durchkämpfen..
Was meint ihr mit nicht nachvollziehbar, das er mir den einträgt oder
das die Schlüsselnummer 0005/478 ein Touring mit Katlos Motor ist.?
Gruß
Michi

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

msw68, Donnerstag, 04. Januar 2018, 06:59 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Es darf bei Motorumbauten keine Verschlechterung der Emissionsklasse eintreten. D.h. ein 318i mit Kat kann nicht zu einem 325i ohne Kat werden. Ausschlaggebend ist immer das betreffende Fahrzeug und nicht die gesamte Baureihe. Sonst könnte ja jedes Kat-Modell vom E30 zum Katlos-Modell umgebaut werden, da es 1983 einen E30 316er gab. Das gilt auch für den Touring.

Daher ist es nicht nachvollziehbar warum der TÜV Deinen Umbau eintragen sollte. Außer Du rüstest Deinen 126KW Motor mit einem Euro1 Kat nach (falls das überhaupt geht).

An Deiner Stelle würde ich noch mal nachfragen, bevor Du Dir die Arbeit machst.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Donnerstag, 04. Januar 2018, 08:36 (vor 13 Tagen) @ msw68

Wie gesagt, mein Tüv Prüfer sieht da kein Problem wenn es das Auto so mal gab.
Es ist ja auch kein Motor von 83, sondern einer von 87 und die Karosse ist 88.
Und es wird ja auch ein FIA U-Kat mit 200 eingebaut.
Was zwar nicht so der bringer ist, aber sonst bekommen wir kein DMSB Wagenpass.
Ich hätte theoretisch kein problem mit einem 265K1, aber ich bin mit dem Katlos mehrere Jahre rennen gefahren und er hat nachweislich deutlich mehr Drehmoment wie der K1.
Wir werden sehen.. der Motor ist ja schnell gewechselt und dann fahren wir zum Tüv.
Laut Durchsicht der Papiere sollte es aber kein Problem darstellen.
Gruß
Michi

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

msw68, Donnerstag, 04. Januar 2018, 09:19 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Das Baujahr von Karosserie und Motor spielt hierbei keine Rolle. Es zählt nur die Schadstoffklasse.


Aber falls Du den Umbau wirklich eingetragen bekommst, dann lass es uns bitte wissen. Vielleicht hast Du vom TÜV auch noch eine "Umbaurichtlinie" für solche Fälle.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Donnerstag, 04. Januar 2018, 09:55 (vor 13 Tagen) @ msw68

Klar kann ich machen..
Wie gesagt, hatte auch bisschen Bauchweh was das angeht, aber er meinte das geht.
Bei H-Zulassung sieht er auch kein Problem.
Gruß
Michi

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

msw68, Donnerstag, 04. Januar 2018, 10:12 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Bei der H-Zulassung ist es auch kein Problem. Du bewegst Dich ja innerhalb der Baureihe.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

woife, Donnerstag, 04. Januar 2018, 11:25 (vor 13 Tagen) @ msw68

Wichtig ist das es zeitgleich diesen Motor in derselben Karosse gab. Das es 83 einen katlosen gab wird dir bei einer 93er Karosse nicht helfen wie du erkannt hast. Nicht alles was im Internet steht ist so richtig, manchmal schreibt auch nur der eine Honk vom anderen ab. Und nicht alles was geht sollte man ins Internet schreiben weil sonst morgen die M316i Landjugend zur Prüfstelle rennt und denen die Ohren abkaut woraufhin wieder einige Regeln verschärft werden.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

msw68, Donnerstag, 04. Januar 2018, 13:15 (vor 13 Tagen) @ woife

Wenn dem so wäre, dann könnte man bei frühen E30-Kat-Modellen den Kat raus schmeissen, und anschließend beim TÜV die Schlüsselnummern auf "Katlos" ändern lassen.

Das glaube ich nie und nimmer.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Donnerstag, 04. Januar 2018, 13:32 (vor 13 Tagen) @ msw68

Nein.
Da es die Kombination mit der Motornummer ohne Kat nie gab.
Oder es gibt ja auch keine Schlüsselnummer mit dem 256K1 ohne kat.

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

msw68, Donnerstag, 04. Januar 2018, 13:45 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Theoretisch könnte man die Schlüsselnummer vom entsprechenden Katlosmotor bekommen. Z.B. beim 325i Cabrio von 462 auf 454. Der TÜV-Prüfer könnte die Eintragung die Schlüsselnummer 454 in Bezug zum Motor 265K1 setzen.


Warum sollte man die "Kat-Austragung" nur dann bekommen, wenn man auch von 265K1 auf 265E1 umbaut. Das macht doch keinen Unterschied beim Abgasverhalten.


Daher halt ich beides für nicht machbar. Solange bis Du das Gegenteil beweist ;-)

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Wiba-Michael, Donnerstag, 04. Januar 2018, 14:18 (vor 13 Tagen) @ msw68

Wie gesagt der 256K1 hat einen Kat mit Lamda Messung.
Wie uns bekannt ist muss alles das im Fahrzeug montiert ist funktionieren..
Tut es dann aber nicht.
Dazu hat der K1 eine EG Zulassung mit kat.
Der E1 hat eine EG Zulassung ohne kat.

Wir werden sehen

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

ChrisAS @, Donnerstag, 04. Januar 2018, 11:23 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael
bearbeitet von ChrisAS, Donnerstag, 04. Januar 2018, 11:28

Hallo zusammen,

Wir bauen im Moment einen Touring bj 88 auf einen Katlos 265E1 Motor um,
um mit ihm Slalom und Bergrennen zu fahren.
Wir bauen einen 200zellen Metall U-Kat ein und bekommen ihn vom TÜV eingetragen,
da es einen Touring Schlüsselnummer mit vermutlich 126kw Katlos Motor gibt 0005/478.
Jetzt zu meiner Frage. Was müssen wir alles umpinnen das der Katlos Kabelbaum auf den Touring passt.
Gruß
Michael

Hallo Michael,

0005/478 ist recht theoretisch. Die Nummern gibt es. Gesehen hab ich von den Autos noch keins. Aber wer weiß, vielleicht gab es ja ein paar Stück davon.

Die E30 hatten ja ab 12/86 alle Kat in Serie, also noch vor Facelift und Einführung des Touring. In der Regel sind alle NFL-Benziner mit Kat. Für Länder ohne bleifrei Sprit gabs damals die Katvorbereitung, die hatten dann aber trotzdem den Kat Motor. Es gab natürlich auch noch echte katlose Autos zu kaufen in den südeuropäischen Ländern, allen voran Italien. Allerdings gabs in Italien auch die Strafsteuer ab 2l Hubraum, so dass dort keine 325i verkauft wurden. Echte katlose 320i-NFL sind mir schon begegnet, gut zu erkennen an der einflutigen Auspuffanlage, diese stammten alle aus Italien. Märkte ohne Katpflicht damals wie Jugoslawien, Portugal und Griechenland waren jetzt auch nicht die Hauptabsatzmärkte für 325i Touring, für die Länder wurden ja noch M10-Sparversionen mit Vergaser verkauft.

Zu Deiner Verkabelungsfrage hier ein paar Links von dieser Seite und von Tinos 300mm.de:
http://www.e30.de/content_detail.php?stid=1030
http://www.e30.de/content_detail.php?stid=173
http://wp1016621.server-he.de/fotost/f00120/16.htm
http://wp1016621.server-he.de/fotost/f00428/f00428.htm
[image]

Dein katloser Motorkabelbaum müsste schon den runden Stecker haben. Du musst nur vor dem Verbinden mit der Karosse gucken, dass Du auf allen Pinnen die gleichen Signale hast. Vermutlich wirst Du ein paar Umpinnen müssen und aus dem separaten dreipoligen in den großen Runden reinziehen.

Gruß
Christian

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

Spiggy @, Donnerstag, 04. Januar 2018, 13:39 (vor 13 Tagen) @ ChrisAS

0005/478 ist recht theoretisch. Die Nummern gibt es. Gesehen hab ich von den Autos noch keins. Aber wer weiß, vielleicht gab es ja ein paar Stück davon.

Soweit ich das verfolgen konnte ist bis zum 1.1.2017 ,laut Kraftfahrt-Bundesamt,
nicht ein Wagen mit der Schlüsselnummer 0005/478 zugelassen.

--
[image]

318i Bj.88 mit M20B25 265E1 Katlos

0815vs, Donnerstag, 04. Januar 2018, 17:54 (vor 13 Tagen) @ Wiba-Michael

Hallo Michi,

lass dich nicht verunsichern. Zählen tut das was dein Prüfer einträgt. Und für alles gibt es eine Lösung....

(PS zur Not hab ich noch nen katlosen 83er):-D

Grüße
Volker

powered by my little forum