FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

mwrichter, Dienstag, 28. November 2017, 23:31 (vor 13 Tagen)
bearbeitet von mwrichter, Dienstag, 28. November 2017, 23:36

Hallo zusammen,

Ich möchte die Achsen für meinen E30 V8 Umbau bestimmen und dabei auch auf 5 Loch umbauen.
Jetzt habe ich folgende Überlegung, da ich preiswert an Z3 3,0l Achschenkel kommen kann:

1. Kann ich den Hinterachsträger vom E30 mit den Achsschenkeln vom Z3 3,0l kombinieren ?

2. Oder passt ein Hinterachsträger vom E36 Compact mit den Achsschenkeln vom Z3 3,0l ?

Ich glaube mal gelesen zu haben das die Achsen identisch sein sollen, aber mir fehlt dazu das genaue wissen.

Über Erfahrungen und Wissen zu diesen Thema würde ich mich freuen. Danke !

Gruß Matthais

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

M-Tech II, Hamburg, Mittwoch, 29. November 2017, 07:32 (vor 13 Tagen) @ mwrichter
bearbeitet von M-Tech II, Mittwoch, 29. November 2017, 07:55

Schau mal hier…

http://wp1016621.server-he.de/fotost/f01962/f01962.htm

Da gibts gescheite Lösungen.

Warum willst du ne komplette HA verbauen?? Ich weiß nur nicht, ob die Z3 3,0l überhaupt passt?
Ich dachte immer, nur die vom M-Roadster (e36) passt?!?

Aus welchem Stadtteil Hamburgs kommst du?

Gruß

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

mwrichter, Donnerstag, 30. November 2017, 23:25 (vor 11 Tagen) @ M-Tech II
bearbeitet von mwrichter, Donnerstag, 30. November 2017, 23:30

Hallo,

Es gab für mich mehrere Überlegungen,

1. ich habe seit 2001 einen Z3 3,0l,der sich gut fährt,
deswegen dachte ich mir, wenn ich die Bauteile im E30 verwende bringt mich das weiter nach vorne.

2. ich habe Eine 5 Loch Lösung

4. Einfacher zu beschaffen, als originale E30 M3 Teile.

5. Die Bauteile sind jünger als, die vom E30


Ich komme aus HH Lokstedt


Gruß Matthias

Avatar

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

tino335i @, Freitag, 01. Dezember 2017, 09:42 (vor 11 Tagen) @ mwrichter

Den schönen Z3 vorallem als 3.0 würde ich nicht schlachten. Für schicke Achsen tun es auch normale E30 oder 323ti Teile die es billig überall gibt.

mfg tino

Avatar

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

tino335i @, Mittwoch, 29. November 2017, 08:22 (vor 13 Tagen) @ mwrichter

Die Z3 Achsen kannste nehmen. Achsträger vom E30 oder Compact oder Z3 ist völlig egal. Passen alle problemlos. lediglich die M Modelle machen da etwas ärger.

Weiterhin sind die Naben vom Z3 3.0 nochmals etwas breiter als Compact. Somit gibt es dafür keine passende 294er Bremsscheibe. wenn also Bremsenaufrüstung geplant ist, dann müssen in die Schenkel wieder weniger breite E36 323ti Compact Naben (oder schmale Z4 Naben) rein. Wenn dir die Serien 272x10 Bremse reicht, dann kannste die Z3 Naben natürlich auch drin lassen.

mfg tino

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

mwrichter, Donnerstag, 30. November 2017, 23:07 (vor 11 Tagen) @ tino335i

Hallo Tino,
Danke für die schnelle Antwort, die Info ist für mich ßehr hilfreich.
Es ist richtig, das ich eine sehr leistungsstarke Bremsanlage verbauen möchte.
Auf der Seite 300mm.de gibt es ja schöne Möglichkeiten.
Wenn ich die Achsen, Bremsanlage, Felgen, Fahrwerk, etc. zusammen habe,
geht es weiter mit den Antriebsstrang.
Da ich noch nicht weiß, welchen V8 Motor ich ergatterten kann,
möchte ich grundsätzlich eine leistungsstarke Bremsanlage um alle Möglichkeiten zu haben.

Es geht im Vorfeld viel Zeit in die Informationsbeschaffung, bevor man die ersten Bauteile wirklich bestellen kann.

Gruß aus Hamburg

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

Tobi_M50, Mittwoch, 29. November 2017, 23:01 (vor 12 Tagen) @ mwrichter

Hi,

ich hätte demnächst vermutlich eine komplette E30 Hinterachse mit E36 323ti Radnaben abzugeben. Umfang vermutlich: HA-Träger, Längslenker, Naben, 272mm Bremse, Abtriebswellen für 188er Diff. Das einzige was nicht dabei ist ist das Diff, Dämpfer, Federn.

Ich bin die Achse bisher so gefahren zusammen mit der 300mm Vorderachs-Bremse aus dem E46 an E36 Achsschenkeln (wäre dann übrigens auch zu haben, ebenfalls ohne Federbein).

Wann genau es so weit ist und was dann alles genau dabei sein wird weiss ich noch nicht ganz genau, hängt davon ab welche Teile ich nach meinem Umbau noch brauche.

Interresse? Abholung Raum München.

mfG Tobi

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

mwrichter, Donnerstag, 30. November 2017, 23:29 (vor 11 Tagen) @ Tobi_M50

Danke für dein Angebot, Wenn du die Teile aus gebaut hast und über hast kannst du dich ja nochmal bei mir melden.

Gruß Matthais

Frage zum Umbau auf 5 Loch Hinterachse E30

ChrisAS @, Freitag, 01. Dezember 2017, 01:31 (vor 11 Tagen) @ mwrichter

Hallo Matthias,

an der Hinterachse kannst Du an den bestehenden E30 Scheibenbremslenkern Mitnehmerflansche Deiner Wahl verbauen. Ob jetzt M3 E30, E36 Compact, Z3 oder Z4. Die Flansche sind nicht so teuer, gibt es tw. sogar im Zubehör, (ausser M3 E30 ;-)) und Du kannst direkt die Radlager erneuern. Du brauchst keine ganzen Achsen vom E36 Compact oder Z3 beschaffen. Gummilager macht man ja eh neu bei so einer Aktion.

Hier ein Link aus der "Werkstatt": http://wp1016621.server-he.de/fotost/f01962/f01962.htm

1. Im Wesentlichen unterscheiden sich die alle nur von der effektiven Spur. Mit Z3 3,0 Teilen wird die Spur sehr breit, diese sind afaik noch breiter als die E36 Compact Teile. Das schränkt Dich bei Felgen ein, da der E30 Kotflügel nicht so viel Platz bietet wie der Z3 "Breitarsch". Da passen dann im Grunde nur schlanke E36/E46 Felgen mit hoher ET rein falls Du den Kotflügel nicht vergewaltigen willst. Z4-Mitnehmer liegen ganz nah an der Serienspur des E30 und an der M3 Serie und bieten so theoretisch die Möglichkeit auch E32/E34/E38/... Felgen zu verbauen.

2. Der Umbau an der Vorderachse ist abgesehen von sehr teuren M3 E30 Federbeinen "individueller". Je nach gewünschter Bremse legst Du vorne schon fest, welche Felgen Du (mit ggf. xx mm Distanzscheiben etc.) fahren kannst. Richtig große Bremsen an die aber alle 5-Loch BMW-Felgen problemlos passen gibt es beim E30 nicht, dafür ist konstruktiv zu wenig Platz zwischen Bremsscheibe und Spurstange. Je größer die Bremse (i.W. der Bremssattel), desto "eingeschränkter" die Felgenwahl. Mir persönlich wäre z.B. wichtig keine Distanzscheiben nehmen zu müssen und auch leichte geschmiedete Serienfelgen von anderen Baureihen verbauen zu können.
Ich würde die Achse und Bremse hinten dann passend zu vorne machen.

3. Weiterer Aspekt für die Auswahl des Mitnehmers ist die Bremse hinten. Du solltest natürlich den Mitnehmer nach Deiner gewünschten Bremse auswählen, falls Du nicht selber eine Bremse konstruieren willst. Bei Tino auf der 300mm Seite ist ja sehr schön beschrieben für welche Variante er welche Bremsanlage anbietet.

Gruß
Christian

powered by my little forum