FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

OT: N53B30 Erfahrungen?

HarryE30, Donnerstag, 07. September 2017, 22:19 (vor 76 Tagen)

Habe in einem Anfall von Wahnsinn mit dem Gedanken gespielt, den e34 (an dem Momentan ständig was kaputt geht) gegen einen F11 zu tauschen. Eigentlich kommt da für mich nur ein reihen Sechszylinder ohne Turbo in Frage. Ist dann im F11 so wie ich das sehe automatisch der Schichtladungsmotor. Mal abgesehen davon, daß aufgrund der ganzen aktuellen Diesel Thematik der Markt leergefgt sein dürfte, ist der Motor brauchbar, oder handelt man sich da endlose Probleme ein? Ist der F11 überhaupt eine gute Idee?
Oder vielleicht sollte ich mir doch meinen ersten Diesel kaufen (mir schaudert es bei dem Gedanken), da müssten ja momentan Schnäppchen zu machen sein...

Avatar

OT: N53B30 Erfahrungen?

BMWMartin @, Russland, Freitag, 08. September 2017, 11:20 (vor 76 Tagen) @ HarryE30

Habe in einem Anfall von Wahnsinn mit dem Gedanken gespielt, den e34 (an dem Momentan ständig was kaputt geht) gegen einen F11 zu tauschen. Eigentlich kommt da für mich nur ein reihen Sechszylinder ohne Turbo in Frage. Ist dann im F11 so wie ich das sehe automatisch der Schichtladungsmotor. Mal abgesehen davon, daß aufgrund der ganzen aktuellen Diesel Thematik der Markt leergefgt sein dürfte, ist der Motor brauchbar, oder handelt man sich da endlose Probleme ein? Ist der F11 überhaupt eine gute Idee?
Oder vielleicht sollte ich mir doch meinen ersten Diesel kaufen (mir schaudert es bei dem Gedanken), da müssten ja momentan Schnäppchen zu machen sein...

Daten, Fakten, Fotos zum E34 bitte an meine Emailadresse :-)

Ich habe mit den neuen Kisten nicht viel am Hut, muss aber sagen dass mir der F11 sehr sehr gut gefällt.

Gruß

Martin

OT: N53B30 Erfahrungen?

HarryE30, Freitag, 08. September 2017, 22:50 (vor 75 Tagen) @ BMWMartin

========================================
Fahrzeugangaben
========================================
Fahrgestellnummer:
Typ-code: HG11
Typ: 518I TOURING (EUR)
E-F-R-Baureihe: E34 2
Baureihe: 5
Bauart: TOUR
Lenkung: LL
Türen: 5
Motor: M43
Hubraum: 1.80
Leistung: 85 (116 hp)
Antrieb: HECK
Getriebe: MECH
Farbe: 360 - SORRENTBLAU METALLIC
Polsterung: A1AT - STOFF CORD/ANTHRAZIT
Prod.-Datum: 1994-12-21
S240 Lenkrad Leder Airbag
S243 Airbag Beifahrer
S274 BMW LM Rad Flachsternstyling
S314 Aussenspiegel / Fahrerschloss beheizt
S339 Shadow-Line
S385 Dachträgersystem
S410 Fensterheber elektrisch vorne
S413 Gepäckraumtrennnetz
S423 Fussmatten Velours
S428 Warndreieck und Verbandstasche
S431 Innenrückspiegel mit Abblendautomatik
S472 Armlehne vorne Fahrer/Beifahrer
S498 Kopfstützen im Fond mechanisch
S510 Leuchtweitenregulierung
S520 Nebelscheinwerfer
S530 Klimaanlage
S556 Aussentemperaturanzeige
S651 Radio BMW Reverse RDS
S731 Zusätzlicher Editionsumfang
P740 Edition ZD
S773 Edelholzausführung
L801 Länderausf. Deutschland/Österreich
S900 Elektronische Wegfahrsperre

180tkm, aber nicht wirklich nachvollziehbar, da viele Vorbesitzer.
Innenraum in recht gutem Zustand, Türunterlanten sind angerostet, Heckklappe um die Waschdüse herum auch, und unter der Tankklappe könnte wohl auch bald was kommen.
Habe ihn jetzt erst etwas über zwei Jahre, aber es ist immer irgend was, habe folgendes gemacht:
Wischergestänge hinten und vorne, Endtopf, Stoßdämpfer und Federteller vorne, Rost an der Seitenwand hinten links beseitigt, Zug- und Druckstangen Vorderachse, Bremsen, Tonnenlager, Kabelbaum Heckklappe (notdürftig), Motorlager, Faltenbalg, Kühlersnschluß notdürftig repariert, Klimakondensator, 80A Sicherung im Motorraum, Batterie, Spurstange, die "hundeknochen" an der HA, Bremsschläuche, und bestimmt noch mehr.
Früher hätte ich dafür immer je einen Nachmittag investiert. Jetzt habe ich immer zwei Tage gemotze von meiner Frau an der Backe, und die Hälfte macht dann doch die Werkstatt, weil ich wieder keine Freigabe bekomme am Auto zu schrauben...

Vor zwei Wochen ist der Tankgeber hängen geblieben, bleibt beim Tanken immerr irgend wo stehen, seit letzter Woche hakt das Schloss der Beifahrertür und die Fahrertür lässt sich nicht von der beifahrerseite aus verigeln. Heckscheibenheizung geht nicht mehr (Kabelbruch) und die Gasdruckfedern der Heckklappe müssten neu.
Lenkungsspiel wird unangenehm groß, Hardyscheibe bekommt Risse und die Ölwannendichtung wird undicht.

Jedes mal denke ich, jetzt ist ja eigentlich alles durch repariert, und dann fällt der Karre wieder was ein.
Ich hatte noch nie ein Auto an dem so viel kaputt gegangen ist. Ist ja alles machbar und hält sich finanziell in Grenzen, aber im Schnitt geht alle zwei Wochen was kaputt...

Hmm, ich bin wohl doch im falschen Forum, um nach dem F11

HarryE30, Mittwoch, 13. September 2017, 16:04 (vor 71 Tagen) @ HarryE30

zu fragen :)

Hmm, ich bin wohl doch im falschen Forum, um nach dem F11

Tom330CI, Donnerstag, 14. September 2017, 22:08 (vor 70 Tagen) @ HarryE30
bearbeitet von Tom330CI, Donnerstag, 14. September 2017, 22:13

Naja nicht so ganz falsch,
Also der F11 im ganzen ist gutes Auto. Schwachpunkte aus meiner Sicht sind beim Allrad (wie bei allen) irgendwann das VTG, was beim Beschleunigen zu rucken anfängt, teilweise schon bei geringer Laufleistung. Beim Allrad gehen auch gern die vorderen Achsmanchetten vergleichsweise schnell kaputt, aber kein Weltuntergang.

Zum Motor:
Probleme mit der Grundmechanik gibts nicht, allerdings sind gerade die ersetzen Modelle betroffen von Injektorausfällen, Zündspulen, Hochdruckpumpen und den immer wiederkehrendem NOX-Sensor. Ohne NOX Sensor Saufen die Kisten dann richtig den Benzin.(da keine Schichtladung mehr)

Steuerkette ist kein Problem bei den 6 Zylindern, die gehen eher bei den 4ern durch Schwingungen kaputt/Längen sich.

PS: Die neuste Generation Injektoren halten, aber nur wenn man wirklich alle 6 Stück ersetzt.

Hochdruckpumpe äußert sich durch lange Startzeit(Anlasser)

Grüße Tom

Achso: Wellendichtringe am Diff halten nur von heute bis gestern. Also beim Kauf auf Dichtheit achten. Das Wechsel geht nicht mal so eben, wie beim E34 ;-)

Hmm, ich bin wohl doch im falschen Forum, um nach dem F11

HarryE30, Freitag, 15. September 2017, 10:51 (vor 69 Tagen) @ Tom330CI

Naja nicht so ganz falsch,

Danke für Deine Antwort!

Also der F11 im ganzen ist gutes Auto. Schwachpunkte aus meiner Sicht sind beim Allrad (wie bei allen) irgendwann das VTG, was beim Beschleunigen zu rucken anfängt, teilweise schon bei geringer Laufleistung. Beim Allrad gehen auch gern die vorderen Achsmanchetten vergleichsweise schnell kaputt, aber kein Weltuntergang.

Allrad möchte ich sowieso nicht haben, somit ist das kein Problem


Zum Motor:
Probleme mit der Grundmechanik gibts nicht, allerdings sind gerade die ersetzen Modelle betroffen von Injektorausfällen, Zündspulen, Hochdruckpumpen und den immer wiederkehrendem NOX-Sensor. Ohne NOX Sensor Saufen die Kisten dann richtig den Benzin.(da keine Schichtladung mehr)

Kann man denn davon ausgehen, daß die Injektoren inzwischen alle ersetzt wurden, zumindest bei Fahrzeugen mit höherer Laufleistung?
Nox Sensor muß man also regelmäßig tauschen?


Steuerkette ist kein Problem bei den 6 Zylindern, die gehen eher bei den 4ern durch Schwingungen kaputt/Längen sich.

PS: Die neuste Generation Injektoren halten, aber nur wenn man wirklich alle 6 Stück ersetzt.

Hochdruckpumpe äußert sich durch lange Startzeit(Anlasser)

Grüße Tom

Achso: Wellendichtringe am Diff halten nur von heute bis gestern. Also beim Kauf auf Dichtheit achten. Das Wechsel geht nicht mal so eben, wie beim E34 ;-)

Danke für die Tips!

powered by my little forum