FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Kleinanzeigen Warnung!

Syntax, Mittwoch, 12. Juli 2017, 09:33 (vor 72 Tagen)

Hi zusammen,

weil wir ja hier schon etwas familiärer sind möchte ich euch das nicht vorenthalten.

Leider habe ich hier bei Kleinanzeigen eine schlechte Erfahrung machen müssen.

Ich habe vor ca. einem Jahr ein Getriebe für den M60B40 kaufen wollen.
Geld wurde vorab Überwiesen. Nach einem Monat war noch immer kein Getriebe
bei mir angekommen und ich fragte nach, wo das Problem liege.
Es wurde mir gesagt, dass beim Transport was schief gelaufen ist und was beschädigt wurde.
Ich würde mein Geld zurück bekommen.

Ok, soweit ist das ja alles kein Problem.

Doch habe ich Monate lang keinen Cent gesehen und auch nichts gehört.
Nach etwa 5 Monaten und der Drohung mit dem Anwalt wurde mir versprochen das Geld zurück zu überweisen.
Erhalten habe ich jedoch nicht den Betrag welcher Bezahlt wurde, sondern ca. 50%.
Nach unzähligen weiteren Ermahnungen wurden nochmals ca. 30% überwiesen.
Die restlichen 20% habe ich bis heute nicht gesehen.

Zu meinem Bedauern war mein Rechtsschutz nicht für diesen Bereich ausgelegt (was er nun aber ist!) und ich hocke quasi auf den restlichen Kosten.

Ich möchte nicht, dass es jemandem von euch so ergeht und warne euch vor einem Herrn M.Ranft!

Eigentlich mache ich sowas nicht, aber bei Geld hört bekanntlich der Spaß auf...

Liebe Grüße
Basti

Kleinanzeigen Warnung! Marburger deine Hilfe evtl. wird benö

e-30-cabrio, Bogen, Freitag, 14. Juli 2017, 17:35 (vor 70 Tagen) @ Syntax
bearbeitet von e-30-cabrio, Freitag, 14. Juli 2017, 17:41

Hallo Basti

Warum habe ich dich nicht früher gelesen.

Dieser Herr ist auch bei Ebay anzutreffen sein Nickname rmsport2017 (obwohl 100% positive Bewertungen).

Ersteigert habe ich eine Hartge Kurbellwelle für einen M42 (mit 90 mm Hub).
Und das Geld überwiesen, er füttert ein mal die Woche mit Aussagen wie:

"Das Geld ist angekommen, die Ware geht umgehend raus."

"Es ist jemand im Ausland aus der Verwandschaft gestorben und hatte keine Zeit zum antworten."

Nun seine letzt Antwort (als SMS wohl gemerkt): "ich bin im Ausland und habe schlechte verbidung, nächste woche bin ich wieder im Lande und werde das geld zurück überweisen."

Und hier der Beweis, eine Screener von meiner onlineüberweseiung an ihn.
[image]

Bis heute kein Geld und keine Ware.

Wie geht man da am intensivsten an, damit er mir das Geld zurück überweist?

--
Du krankes Schwein!

Kleinanzeigen Warnung! Marburger deine Hilfe evtl. wird benö

MarburgerE30, Freitag, 14. Juli 2017, 18:41 (vor 70 Tagen) @ e-30-cabrio

1. Frist für die Lieferung von 14 Tagen setzen. Per E-Mail, SMS oder Brief. Am besten mehrere Kanäle. Falls nichts passiert, weiter mit 2.

2. MarburgerE30@t-online.de

Kleinanzeigen Warnung! Marburger deine Hilfe evtl. wird benö

Syntax, Donnerstag, 20. Juli 2017, 11:47 (vor 64 Tagen) @ MarburgerE30

Ich hoffe du hast einen Rechtsschutz :)

Am besten, wie schon beschrieben eine Frist von mindestens! 14 Tagen setzen. Auch das Datum explizit erwähnen.

E-Mail müsste dein sicherster Weg sein. Ich habe damals ein Einschreiben an seine Adresse geschickt, welches allerdings zurückgesendet wurde, weil dort Niemand anzutreffen sei...

Ansonsten hilft denk ich nur der Weg über den Anwalt :(
Hoffe du bekommst dein Geld wieder!


p.s. was hat es mit Marburger auf sich? Gerne auch Info per pn :)

Liebe Grüße
Basti

Kleinanzeigen Warnung! Marburger deine Hilfe evtl. wird benö

Zausels_Kerl, Nachrodt-Wiblingwerde, Donnerstag, 20. Juli 2017, 12:14 (vor 64 Tagen) @ Syntax

eMail ist nur in sofern unsicher als dass es keinen verbindlichen Zustellbelegt gibt.

Marburger ;-) ... bemühe einfach mal die Forensuche, dann wirst du fündig. Und, Nein, es handelt sich nicht um die Marburgische Vertretung eines Russischen Inkassobüros ...

vG
Martin

--
Die E30 Halle ist fast voll ... IS, Touring, Cabrio, Limo 2, Limo 4 ...

powered by my little forum