FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 00:34 (vor 10 Tagen)

Hallo 3er Freunde und Freaks,

ich habe seit jahren ein E30 Cabrio das mit einem S38 Motor bestückt ist, soweit alles gut.
Leider habe ich ein kleineres/grösseres Problem mit der Bremse.
Vorweg will ich erst die Bremsen konfiguration an meinem S38 Cabbi klären damit hier keine missverständnisse auftreten.

KEIN ABS
Vorderaches E30 M3 Federbeim mit 540I Bremssättel und der 300mm MB W124 E500 Scheibe.
Hinterachse E30 M3 Scheiben und Bremsscheiben
Tandem BKV.
z.Z Hauptbremszylinder von einem 525i E34 Limo.

So das war es mit der Konfiguration und nun zu meinem Problem:
Ich habe das Problem das mein Cabrio an der Hinterachse zu überbremsen neigt und das nicht gerade harmlos. ich habe schon verschiedene HBZ ausprobiert aber irgend wie habe ich den richtigen noch nicht gefunden.
Habe hier gerade einen E36 M3 HBZ rumliegen aber den kann ich nicht einbauen da die Gewinde einmal VA M10x1 und HA M12x1 sind und das Fahrzeug hat ja bekanntlicherweise anschlüsse von M10x1. Bevor ich mir nen Adapter "bastel" würde ich gerne wissen ob der E36 M3 HBZ überhaupt brauchbar ist und ich das Überbremsen an der HA damit unterbinde.

Hat jemand einen Tip welcher HBZ für mich der richtige ist? Ich habe es leit jeden einzelnen durchzuprobieren und am Ende ist alles Schlimmer.

[image]

Gruß Klaus

HBZ wahnsinn...

B-318T @, Sonntag, 18. Juni 2017, 10:14 (vor 10 Tagen) @ Scrat

Hallo Klaus,

hast du den Druckbegrenzer verbaut? Der soll das Überbremsen der HA ja verhindern.

Teil Nr 5

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 13:53 (vor 10 Tagen) @ B-318T

Ja der ist drin.

Gruß Klaus

ganz einfach

thorsten.f83, Sonntag, 18. Juni 2017, 10:56 (vor 10 Tagen) @ Scrat

https://www.sandtler24.de/sandtler-bremskraft-regelventil-900107.html

soweit ich mich erinnern kann kannst du von 60%-100% den Druck nach hinten weitergeben.
Ist bei mir sogar eingetragen.

ganz einfach

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 14:01 (vor 10 Tagen) @ thorsten.f83

So was will ich nicht einbauen, es muss doch einen passenden HBZ geben.
Es gibt so viele M30 umbauten die haben die probleme nicht.

Trotzdem danke für den Tip.

Gruß Klaus

HBZ wahnsinn...

nordschleifentouring @, Sonntag, 18. Juni 2017, 11:12 (vor 10 Tagen) @ Scrat

Welche Sättel hast du hinten verbaut?
Ich würde hier ansetzen und etwas mit kleineren Kolben verbauen.

--
meine Mail kennt doch eh schon Jeder...

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 13:56 (vor 10 Tagen) @ nordschleifentouring

HA ist komplett E30 M3 Scheiben und Sättel.
Hab mich oben vertippt, sorry.

Gruß Klaus

HBZ wahnsinn...

M60Chris, Sonntag, 18. Juni 2017, 14:27 (vor 10 Tagen) @ nordschleifentouring

Wenn dann größere Kolben, mit kleineren Kolben macht er ja noch früher dicht.
Also bei mir habe ich vorne e34 540er Sättel und hinten die originalen e30M3 gegen e34 540er getauscht, hatte selbiges Problem, dass er mir hinten überbremst hat und seitdem ist das ok.
Gruß Chris

HBZ wahnsinn...

nordschleifentouring @, Sonntag, 18. Juni 2017, 14:43 (vor 10 Tagen) @ M60Chris

Wenn dann größere Kolben, mit kleineren Kolben macht er ja noch früher dicht.
Also bei mir habe ich vorne e34 540er Sättel und hinten die originalen e30M3 gegen e34 540er getauscht, hatte selbiges Problem, dass er mir hinten überbremst hat und seitdem ist das ok.
Gruß Chris

Kolben müssen kleiner werden, dann wird die Klemmkraft der Bremszangen auch kleiner (F=PxA).
Der Druck bleibt ja gleich, da von Pedalkraft abhängig.

Außerdem haben E30 M3 und E34 540i doch beide 38mm Kolben, oder irre ich mich hier ???

--
meine Mail kennt doch eh schon Jeder...

HBZ wahnsinn...

M60Chris, Sonntag, 18. Juni 2017, 15:01 (vor 10 Tagen) @ nordschleifentouring
bearbeitet von M60Chris, Sonntag, 18. Juni 2017, 15:05

36/38 mm zu 40mm, 36mm warens glaube ich.

Es geht ned darum weniger Bremskraft draufzubringen, es geht darum das die Bremse länger offen bleibt und du somit vorne mehr Kraft draufbringst.
Die bremskraftverteilung wird somit anders.
Funktioniert auf alle Fälle.

HBZ wahnsinn...

nordschleifentouring @, Sonntag, 18. Juni 2017, 16:51 (vor 9 Tagen) @ M60Chris

36/38 mm zu 40mm, 36mm warens glaube ich.

Es geht ned darum weniger Bremskraft draufzubringen, es geht darum das die Bremse länger offen bleibt und du somit vorne mehr Kraft draufbringst.
Die bremskraftverteilung wird somit anders.
Funktioniert auf alle Fälle.

Verstehe ich nicht. Der Bremsdruck ist doch im gesamten System (ohne Defekt) immer gleich. Wieso sollten die hinteren Kolben dann länger auf bleiben ?

--
meine Mail kennt doch eh schon Jeder...

HBZ wahnsinn...

M60Chris, Sonntag, 18. Juni 2017, 17:33 (vor 9 Tagen) @ nordschleifentouring

Ok.
Vergiss mal den Druck im System.
Anderes Beispiel, gleiche Ursache.
Du baust vorne z.B. von 54er Kolben auf 60er Kolben, der Pedalweg wird länger, du brauchst einen längeren Weg, bis die 60er Kolben "voll" sind, selbiges hast du dann auf der Hinterhand.
Im Fall vorne gleichen wir das mit einem größeren HBZ aus, wollen wir aber bei dem Problem hinten nicht.
Du brauchst einen längeren Weg, bis der Kolben voll anliegt, vorne im TE seinem Fall bleibt alles beim Alten, das heißt, wo vorher die Bremse hinten bereits auf Block war, ist jetzt noch etwas Luft und du bringst die vordere Bremse vorher auf Blockade.
Ich hoffe, ich habe es einigermaßen Verständlich gemacht.
Gruß Chris

Avatar

HBZ wahnsinn...

esgey, Sonntag, 18. Juni 2017, 19:58 (vor 9 Tagen) @ M60Chris

Ok.
Vergiss mal den Druck im System.
Anderes Beispiel, gleiche Ursache.
Du baust vorne z.B. von 54er Kolben auf 60er Kolben, der Pedalweg wird länger, du brauchst einen längeren Weg, bis die 60er Kolben "voll" sind, selbiges hast du dann auf der Hinterhand.
Im Fall vorne gleichen wir das mit einem größeren HBZ aus, wollen wir aber bei dem Problem hinten nicht.
Du brauchst einen längeren Weg, bis der Kolben voll anliegt, vorne im TE seinem Fall bleibt alles beim Alten, das heißt, wo vorher die Bremse hinten bereits auf Block war, ist jetzt noch etwas Luft und du bringst die vordere Bremse vorher auf Blockade.
Ich hoffe, ich habe es einigermaßen Verständlich gemacht.
Gruß Chris

Klaus hat 38er Sättel an der HA mit 60ern vorne.
Das ist gar kein Problem. Der 540i hatte nur 40er Kolben.

M3: 54/38
E28: 57/38 (selber HBZ wie M3)
540i: 60/40
E36: 54/38 (selbst im leichten compact)

Deine Überlegung, die aus der Problematik mit den Porsche-Sätteln resultiert, kommt hier nicht zum Tragen. Das Verhältnis der Kolbenflächen ist grundsätzlich in Ordnung
.

Der Bremsdruckbegrenzer ist das der mit der 25 oder der mit der 35 drauf, Klaus?
Stammt Dein HBZ aus einem Touring?

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 20:27 (vor 9 Tagen) @ esgey

Der Bremsdruckbegrenzer ist das der mit der 25 oder der mit der 35 drauf, Klaus?
Stammt Dein HBZ aus einem Touring?

Hallo Heiko,

Mein HBZ soll von einer Limo Stammen (der Gestufte)...

Wegen dem Begrenzer muss ich mal schauen das hann ich dir nicht sagen was da draufsteht.
Aber es ist der originale aus dem Fahrzeig den ich weiterverwendet habe. Das Fahrzeug war mal ein 320i die letzten 7 nummern der FIN kann ich auch noch geben wenn das was nützen sollte 2154781.

Gruß Klaus

P.S. kann das sein das der HBZ einfach nen schuss hat?

HBZ wahnsinn...

ChrisAS @, Sonntag, 18. Juni 2017, 19:19 (vor 9 Tagen) @ Scrat

Hallo Klaus,

hast Du gecheckt, dass kein Defekt bei den Sätteln vorliegt?

Hatte mal ein ähnliches Phänomen, allerdings einseitig. Da war die Manschette defekt und der Kolben schwergängig. Das führt dazu, dass er schon mal gerne einseitig überbremste, vorallem, weil beim Lösen der Bremse diese dann eben nicht so schön löste.

Gruß
Christian

Avatar

HBZ wahnsinn...

esgey, Sonntag, 18. Juni 2017, 20:05 (vor 9 Tagen) @ ChrisAS

Hallo Klaus,

hast Du gecheckt, dass kein Defekt bei den Sätteln vorliegt?

Hatte mal ein ähnliches Phänomen, allerdings einseitig. Da war die Manschette defekt und der Kolben schwergängig. Das führt dazu, dass er schon mal gerne einseitig überbremste, vorallem, weil beim Lösen der Bremse diese dann eben nicht so schön löste.

Gruß
Christian

Das halte ich auch für wahrscheinlicher, insbesonder in Anbetracht der langen Standzeit.

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 20:29 (vor 9 Tagen) @ esgey

Hallo Klaus,

hast Du gecheckt, dass kein Defekt bei den Sätteln vorliegt?

Hatte mal ein ähnliches Phänomen, allerdings einseitig. Da war die Manschette defekt und der Kolben schwergängig. Das führt dazu, dass er schon mal gerne einseitig überbremste, vorallem, weil beim Lösen der Bremse diese dann eben nicht so schön löste.

Gruß
Christian


Das halte ich auch für wahrscheinlicher, insbesonder in Anbetracht der langen Standzeit.

Ich habe das Problem schon von anfang an gehabt.
Die Sättel wurden alle mit neuen Gummis ausgestattet und dann verbaut.

Gruß Klaus

P.S. es macht echt so langsam keinen spass mehr mit dem Wagen zu fahren.

Avatar

HBZ wahnsinn...

esgey, Sonntag, 18. Juni 2017, 22:11 (vor 9 Tagen) @ Scrat

Mach mal irgendeinen anderen HBZ rein.
Egal was, notfalls E36 Standard.

Ich denke der HBZ ist es am ehesten...

HBZ wahnsinn...

Scrat, Sonntag, 18. Juni 2017, 22:40 (vor 9 Tagen) @ esgey

Mach mal irgendeinen anderen HBZ rein.
Egal was, notfalls E36 Standard.

Ich denke der HBZ ist es am ehesten...

Ok mach ich, habe noch einen vom E36 M3 da.

Gruß Klaus

Avatar

HBZ wahnsinn...

Oli* @, Montag, 19. Juni 2017, 00:26 (vor 9 Tagen) @ Scrat

Ist zwar sicher nicht ganz leicht zu besorgen, aber frag doch mal bei Werkstätten, notfalls bei BMW, ob sie nicht den Bremsdruck messen können. Vielleicht ist ja einfach der Regler im Anus.
Mit deiner Bremsen-Hardware sollte es so schlimm nicht sein.

HBZ wahnsinn...

Scrat, Montag, 19. Juni 2017, 23:23 (vor 8 Tagen) @ Scrat

So, habe gerade den HBZ ausgebaut und den "neuen" E36 M3 eingebaut. Allerdings warte ich noch auf die Adapterbremsleitung M12x1 auf M10x1. Wenn die da ist werde ich sie gleich einbauen, das System entlüften und ne Probefahrt machen. Hoffentlich ist die von Erfolg gekrönt sonst weis ich echt nicht mehr weiter.:-(

Gruß Klaus

Avatar

HBZ wahnsinn...

esgey, Dienstag, 20. Juni 2017, 22:59 (vor 7 Tagen) @ Scrat

Ja, dann wird noch der Bremsdruckbegrenzer geändert.
Und natürlich mal die Sättel runter und auf Freigängigkeit getestet. :-)

Auflösung des Problems

Scrat, Samstag, 24. Juni 2017, 12:27 (vor 4 Tagen) @ Scrat

Hallo,
wollte den Tread nicht offen stehen lassen und den Ausgang meines Problems mit dem HBZ für Leute die evt. das gleiche Problem haben

In meinem fall hatte ich ein überbremsen an der Hinterachse was auf den E34 HBZ zurückzuführen war. Die Lösung meines Problems war der Austauch des HBZ gegen einen vom E36 M3 3,2L.
Der HBZ besitzt 2 verschiedene Anschlüsse, für die VA M12x1 und für die HA M10x1 und beide anschlüsse zeigen im winkel von ca. 15° auf einander zu.
Für das M12x1 gibt es Adapterbremsleitungen die ca. 70-100mm lang sind.

Jetzt funktioniert die Bremse one-wall-free und das Fahren macht wieder spaß.:-D


Gruß Klaus

Avatar

Auflösung des Problems

esgey, Montag, 26. Juni 2017, 22:14 (vor 1 Tag, 7 Stunden, 17 Min.) @ Scrat

Jetzt funktioniert die Bremse one-wall-free und das Fahren macht wieder spaß.:-D


Sehr geil Klaus! :-) :-) :-)

powered by my little forum