FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

Insomnia, Mittwoch, 19. April 2017, 23:37 (vor 68 Tagen)

Ich habe an meinem 318is jetzt das Bilstein b12 Fahrwerk verbaut und bin mit den wankbewegungen de Fahrzeuges
Noch unzufrieden. Ich würde den gerne mit Stabis entgegenwirken.
Verbaut hat der IS ja schon 21 vorne und 14,5 hinten.
H&R hat 22/18mm Durchmesser.

Viele sind absolut begeistert von dem Kit nur frage ich mich ob sie vorher schon die großen
Bmw stabis als Vergleich hatten.

Meine Frage ist:
Wirkt sich das noch stark aus?
Ist hier jemand von großen bmw stabis auf ein solches "anti roll" Kit umgestiegen und könnte seine Erfahrung mitteilen.

Würde da jetzt ungern 300€ in den Sand setzen.
Mfg Elias

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

Gresley, Donnerstag, 20. April 2017, 12:08 (vor 68 Tagen) @ Insomnia

Die Anlenkpunkte an der Stabistange sind anders(zudem einstellbar), deshalb bekommst Du trotz der geringen Aufdickung deutlich weniger Wankbewegung rein. (kürzerer Hebelarm)

Ich habs im Cabrio gemacht, von Serie 21mm auf H&R 22mm und der Unterschied war sehr deutlich. (hinten ist natürlich auch der H&R mit 18mm drin)

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

Insomnia, Donnerstag, 20. April 2017, 12:36 (vor 68 Tagen) @ Gresley

Danke für deine Antwort.
Habe schon von vielen gehört das sich der Einbau gelohnt hat.
Wollte aber sicher sein das der Unterschied noch gegeben ist.
Danke dafür.
Mfg elias

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

G-Nate, Freitag, 21. April 2017, 02:40 (vor 67 Tagen) @ Insomnia

Und wenn du noch den Anlenkpunkt vom Querlenker zum Federbein verlegst, quasi wie beim M3,
also eine Lasche ans Federbein schweißt, dann wird dieser Effekt noch mehr verstärkt.

MfG
G-Nate

Avatar

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

esgey, Freitag, 21. April 2017, 11:34 (vor 67 Tagen) @ G-Nate

Stimmt, das habe ich auch gemacht.

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

TR-Spider, Freitag, 21. April 2017, 12:29 (vor 67 Tagen) @ G-Nate

Das Versetzen des vorderen Anlenkpunkts vom Querlenker ans Federbein bewirkt eine Steifigkeitserhöhung (der Stabilisatorwirkung) um mehr als das doppelte.
Das kann dann natürlich auch zu grobem Untersteuern führen, wenn der hintere Stabi nicht entsprechend angepasst wird.

Meiner Ansicht nach ist das H&R Paket mit die Anlenkung am Querlenker eine sehr gute Wahl. Es besteht auch die Möglichkeit, am hinteren Stabi eine zusätzliche Bohrung anzubringen, dann kann man den hinteren Stabi nochmals eine Stufe härter machen.

Thomas

Ich klinke mich hier mal ein....

Pepperpopper335 @, Berlin, Freitag, 21. April 2017, 14:56 (vor 66 Tagen) @ TR-Spider

Hi,

gibt es denn empfohlene "Standard Einstellungen" für untersteuernd, neutral und übersteuernd?
Oder ist das immer eine individuelle Anpassungssache? Schon klar, dass jedes Auto anders ist.
Es wäre aber schon cool, wenn ich nicht alle Einstellungen durchprobieren müsste, sondern vorher schon einen Anhaltspunkt habe. Ich fahre Koni gelb + 35mm H&R blau und hätte das Setup gerne leicht übersteuernd.

Gruß Pepperpopper

Ich klinke mich hier mal ein....

Insomnia, Freitag, 21. April 2017, 19:45 (vor 66 Tagen) @ Pepperpopper335

Vorne weich hinten hart dürfte zum übersteuern führen, die Vorderachse kann Wanken und grip suchen und hinten geht das harte Heck weg.
Vorne hart hinten weich dürfte andersrum wirken, ist jetzt aber nur ein schneller Gedanke.

Mfg Elias

Ich klinke mich hier mal ein....

TR-Spider, Samstag, 22. April 2017, 14:48 (vor 65 Tagen) @ Insomnia

Vorne weich hinten hart dürfte zum übersteuern führen, die Vorderachse kann Wanken und grip suchen und hinten geht das harte Heck weg.
Vorne hart hinten weich dürfte andersrum wirken, ist jetzt aber nur ein schneller Gedanke.

Mfg Elias

Genau so ist's...der härtere Stabi erhöht die Radlastdifferenz (weniger Grip) an seiner Achse. Es kommt natürlich auch immer mit auf den Rest des Fahrwerks an.

Thomas

Ich klinke mich hier mal ein....

polobob335i @, Berglen, Freitag, 21. April 2017, 20:07 (vor 66 Tagen) @ Pepperpopper335

Ich fahre das Stabi-Kit im Cabrio mit M30B35 und KW 40/40 vorn auf hart und hinten auf weich.Fahrverhalten ist sehr neutral mit leichter Tendenz zum untersteuern.

--
Gruß René

[image]

Ich klinke mich hier mal ein....

HarryE30, Freitag, 21. April 2017, 22:21 (vor 66 Tagen) @ polobob335i

Ich fahre im 316i mit Bilstein B6 / Ebach pro kit vorne den 18mm Serien Stabi und hinten den 14,5er nachgerüstet. Hatte erst überlegt vorne den 21mm nachzurüsten, aber so wie es ist machen Kurven richtig Spaß.

Avatar

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

david ⌂, Donnerstag, 20. April 2017, 15:59 (vor 67 Tagen) @ Insomnia

Ich habe die M3 Stange durch H&R ersetzt.
Ich konnte dann die Stoßdämpfer vorne viel weicher einstellen, und trotzdem ist die Wankneigung geringer.

Gruß
David

Avatar

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

esgey, Donnerstag, 20. April 2017, 22:52 (vor 67 Tagen) @ Insomnia

Ich hatte im Touring 20/14,5 und bin auf H&R gegangen. Deutlicher Unterschied!

STABIS : M-Technik vs H&R/Eibach

Insomnia, Freitag, 21. April 2017, 11:43 (vor 67 Tagen) @ esgey

Super super super!
Auf diese antworten habe ich gewartet!
Die lasche dann auf welcher Höhe? Einfach lange Stabi Stangen anhalten und schweißen? Oder habt ihr da Maß genommen?
Dann gibt's nächste Woche ein Stabi Kit
Mfg Elias

powered by my little forum