FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

M30 Block gesucht

318is-fahrer, Montag, 10. April 2017, 13:42 (vor 221 Tagen)

Hi, tut mir leid, dass ich das hier breit treten muss.

Ich suche jetzt schon geraume Zeit einen M30 Block ab 86.
Als ich einen 3,5er Motor gesucht habe, hat man mir reihenweise B30 angeboten.
Jetzt suche ich einen 3L Block zum aufbohren lassen als neuwertige Basis für einen 3,5er Umbau.

Hat jemand was zu fairem Geld abzugeben, Raum München, von mir aus auch Augsburg, Rosenheim, Mühldorf, Ingolstadt usw?

Von mir aus auch nen billigen ganzen 3L M30, paar Anbauteile brauch ich eh neu.


Grüße

M30 Block gesucht

RoBop @, Glashütten, Montag, 10. April 2017, 14:23 (vor 221 Tagen) @ 318is-fahrer

Habe leider keinen, aber wie du schon sagst, die Teile sind total rar geworden.

Vor paar Jahren hätte ich sogar einen M30 fast geschenkt bekommen.

Heute (ich suche einen kompletten Motor - am besten Schlachter) findet man so gut wie keinen mehr. Und wenn, dann ist der Preis so übertrieben hoch, dass es schon fast zu Schade um den Wagen wäre ihn zu schlachten. Für einen M30 Paket kannst dir schon fast den Wagen neu lackieren lassen :-D

M20B25 sind übrigens im Aufwärtstrend... Selbst wenn man nicht unbedingt wählerisch ist, was die Laufleistung angeht. Mittlerweile macht es schon fast wieder Sinn, die Teile aus dem Ausland zu holen ;-)

Avatar

Nimm doch einen mit Dekoelementen dran.

Regensburger ⌂ @, Regensburg, Montag, 10. April 2017, 16:10 (vor 221 Tagen) @ 318is-fahrer

;-)

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241603008&isSearchRequest=true&am...

Dann suchst einen V8 für den 7er und hast auch gleich noch ein Winterauto.
;-)

--
[image]

[image]

A Bayer ohne Wampn is wia a Puff ohne Schlampn

M30 Block gesucht

HAPPI, Montag, 10. April 2017, 17:00 (vor 221 Tagen) @ 318is-fahrer

Hallo Benny,

um mal auf Deine Nachricht per WhatsApp zurückzukommen.

Wenn Du mit "Deinen BMW Leut" meine Kollegen meinst, muss ich Dich enttäuschen.

In meinem Tätigeitsfeld bin ich weit und breit der einzige "Depp" mit ner Vorliebe für alte BMWs.
Des Weiteren habe ich wenige Kollegen die überhaupt BMW fahren, und wenn sind das keine Oldies :-)

Sorry!

Jakob

M30 Block gesucht

woife, Dienstag, 11. April 2017, 09:15 (vor 220 Tagen) @ 318is-fahrer

Wenn es auch ein M30B28 aus dem e28 sein darf hätte ich was im Raum Dingolfing. Grüße woife

M30 Block gesucht

ChrisAS @, Dienstag, 11. April 2017, 13:46 (vor 220 Tagen) @ 318is-fahrer

Hi, tut mir leid, dass ich das hier breit treten muss.

Ich suche jetzt schon geraume Zeit einen M30 Block ab 86.
Als ich einen 3,5er Motor gesucht habe, hat man mir reihenweise B30 angeboten.
Jetzt suche ich einen 3L Block zum aufbohren lassen als neuwertige Basis für einen 3,5er Umbau.

Hat jemand was zu fairem Geld abzugeben, Raum München, von mir aus auch Augsburg, Rosenheim, Mühldorf, Ingolstadt usw?
Von mir aus auch nen billigen ganzen 3L M30, paar Anbauteile brauch ich eh neu.
Grüße

Hallo Benni,

weiß evtl. wen. Hab Dir ne Mail auf die Flotter...Adresse geschrieben.

Gruß
Christian

M30 Block gesucht

G-Nate, Dienstag, 11. April 2017, 15:51 (vor 220 Tagen) @ 318is-fahrer

Hi, tut mir leid, dass ich das hier breit treten muss.

Ich suche jetzt schon geraume Zeit einen M30 Block ab 86.
Als ich einen 3,5er Motor gesucht habe, hat man mir reihenweise B30 angeboten.
Jetzt suche ich einen 3L Block zum aufbohren lassen als neuwertige Basis für einen 3,5er Umbau.

Hat jemand was zu fairem Geld abzugeben, Raum München, von mir aus auch Augsburg, Rosenheim, Mühldorf, Ingolstadt usw?

Von mir aus auch nen billigen ganzen 3L M30, paar Anbauteile brauch ich eh neu.


Grüße

Wenn man soviel aufbohren möchte, sollte man aber auch in Betracht ziehen,
dass man evtl verdeckte Lunker und/oder andere Gußfehler/Einschlüsse freilegt.
Das wäre dann (fast) das Aus für den Block.

MfG

Avatar

zum Aufbohren...

318is-fahrer, Mittwoch, 12. April 2017, 09:52 (vor 219 Tagen) @ G-Nate

In wie fern ist da der B35 zum B30 anders hergestellt worden? Würde mich mal interessieren. Weil sonst hätte das genau so beim Herstellungsprozess eines B35 passieren können.

Wegen ein paar Millimeter wird doch sicher keine neue Gußform entwickelt.

Avatar

zum Aufbohren...

Oli* @, Mittwoch, 12. April 2017, 10:44 (vor 219 Tagen) @ 318is-fahrer

soweit ich mich erinnern kann, bin ja nicht mehr der Jüngste, mag also falsch sein, ist der B30 Block zumindest bei der Kühlwasserführung geändert, d. h. da müsste man erst einmal nachmessen, ob da überhaupt genug Fleisch bleibt, wenn der aufgebohrt wird.
Das BMW einfach den 3,5l Block genommen hat und da dann einfach 3mm weniger gebohrt hat ist schon wegen der Kühlung extrem unwahrscheinlich.
Hätten beide gleiche Bohrung, und nur unterschiedlichen Hub, dann ja, aber Bohrung und Hub sind viel zu unterschiedlich, 89 x 80 <-> 92 x 86.

3mm mehr, das ist nicht nur bissl was.

Gruß

Oliver

zum Aufbohren...

ChrisAS @, Mittwoch, 12. April 2017, 18:35 (vor 219 Tagen) @ Oli*

soweit ich mich erinnern kann, bin ja nicht mehr der Jüngste, mag also falsch sein, ist der B30 Block zumindest bei der Kühlwasserführung geändert, d. h. da müsste man erst einmal nachmessen, ob da überhaupt genug Fleisch bleibt, wenn der aufgebohrt wird.
Das BMW einfach den 3,5l Block genommen hat und da dann einfach 3mm weniger gebohrt hat ist schon wegen der Kühlung extrem unwahrscheinlich.
Hätten beide gleiche Bohrung, und nur unterschiedlichen Hub, dann ja, aber Bohrung und Hub sind viel zu unterschiedlich, 89 x 80 <-> 92 x 86.

3mm mehr, das ist nicht nur bissl was.

Gruß

Oliver

Also beim M20 ist das genauso wie von Oli beschrieben.
Block B20/B23 unterscheidet sich deutlich in der Kühlwasserführung vom Block B25/B27.
Man kann also keinen sinnvollen B25/B27 durch Bohren aus einem B20/B23 herstellen, da fehlt "Fleisch". Mit Eta-Kurbelwelle (81mm) im B20/B23 Block kann man aber einen sinnfreien 2,6l bauen. Sowas gabs kurzzeitig auch mal von Hartge.

Analog beim M30:
Mit M30B30 Block und die Kurbelwelle mit 86mm Hub rein, dann hat man quasi den M30B33 aus dem Ami-E28 533i oder dem 732i E23 nachgebaut. Im E30 in Südafrika hiess das dann 333i. ;-) Hat ja auch was...

Die Problematik der benötigten passenden Kolben mal aussen vor gelassen.

Gruß
Christian

Avatar

zum Aufbohren...

esgey, Mittwoch, 12. April 2017, 20:54 (vor 219 Tagen) @ ChrisAS

Das wäre dann aber auch einigermaßen sinnfrei, weil der B30 besticht durch einen seidigeren Lauf als der B35. ;-)
Ich würde für die größere Bohrung in Verbindung mit der kurzen Welle plädieren! :-D

zum Aufbohren...

ChrisAS @, Donnerstag, 13. April 2017, 00:45 (vor 219 Tagen) @ esgey

Das wäre dann aber auch einigermaßen sinnfrei, weil der B30 besticht durch einen seidigeren Lauf als der B35. ;-)
Ich würde für die größere Bohrung in Verbindung mit der kurzen Welle plädieren! :-D

Das war beim 3,5l wohl thermisch recht anfällig und für BMW Grund genug beim Brot-und-Butter-M30 die Bohrung von 93,4 auf 92 zurück zu nehmen. ;-) Lieber rumpelnd als ständig die Kopfdichtung hin.

Wenn schon große Bohrung, dann auch lange Welle. ;-)

Avatar

zum Aufbohren...

esgey, Freitag, 14. April 2017, 10:43 (vor 217 Tagen) @ ChrisAS

Ja, die Problematik mit der 93,4er Bohrung ist bekannt. Obwohl es da wohl mit heutigen Materialien wohl auch stabile Lösungen gibt.
Allerdings war die auch nicht gemeint, sondern die Serienbohrung vom 211PSer! :-)

Grundsätzlich hast Du da natürlich Recht, wenn dann B35.
Ich hab nur letztes Jahr einen B30 in meinen E30 gezimmert und war überrascht, wie sauber der im direkten Vergleich mit dem B35 läuft, während Du aber kaum Drehmomenteinbußen hast.
Der Wagen zieht selbst mit einem Eta im Kofferraum und 2x 100kg Mensch sauber den Berg hoch, dass moderne Autos teilweise das Nachsehen hatten. :D
Ich schiebe das mal auf den kürzeren Hub, der hier aber nicht so negativ zum Tragen kommt, wie beim M20B20.

Unterm Strich muß ich sagen, dass ein kompletter Umbau auf M30B30 durchaus lohnt.
Evtl. könnte man noch die Bohrung vergrößern... :-D :-D :-D

Ich hoffe du verstehst jetzt, worum es mir ging!? ;-)

powered by my little forum