FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

Motorschaden 320i

juergen elsner @, Samstag, 12. Mai 2018, 16:40 (vor 10 Tagen) @ Dirk E30 Cabrio

Hallo,
besser ist es, das Geld in Deinen alten Motor zu stecken.
Erst mal den Kopf ab, zerlegen und prüfen, was für ein Schaden vorliegt.
In den aller meisten Fällen bist Du mit einem Kopf, WaPu, Spannrolle, Zahnriemen und Dichtungssatz wieder klar.
Wie die Kollegen schon geschrieben haben, sollte man sicherheitshalber noch die Pleuellagerschalen ersetzen.
Wenn Du Dir einen gebrauchten Kopf beschaffst musst, den bitte auch auf Risse, besonders in den Nockenwellenlagern kontrollieren. (Ich würde vereinbaren, den vor Ort soweit zu zerlegen).
Halt uns über das Schadensbild auf dem Laufenden und viel Erfolg.
Grüße aus dem Oberbergischen


gesamter Thread:

 

powered by my little forum