FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Steuerung Einspritzdüsen M40B18

Eikon, Mittwoch, 04. April 2018, 21:19 (vor 20 Tagen)

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen: Mein 318i springt nicht an, da sobald die Zündung an ist bzw ich starten will, alle 4 Düsen permanent einspritzen, völlig ungesteuert.

Folgende Infos dazu, Meine Karosse ist ein 88 Baujahr mit entsprechendem Kabelbaum, hab wegen Schaden einen 89er Ersatzmotor mit Motorkabelbaum bis zum 20 poligen Rundstecker eingebaut.

Ich würde sehr gerne den Motorkabelbaum vom Ersatzmotor verwenden, denn der bislang verbaute ist vom Vorbesitzer ziemlich versaut worden, häufig schlecht repariert und einige Kabel rausgeschnitten.

Den Pin 20 habe ich rausgenommen, der ist ja anders belegt (ABS Plus auf Masse), gibt es da sonst Unterschiede im Kabelbaum? Ich kann sowohl im Auto als auch auf Schaltplänen sonst keine Änderung feststellen.

Habe es jeweils mit beiden OT Sensoren, Induktivgebern am Zündkabel und Steuergeräten ausprobiert, auch die Baujahre untereinander kombiniert. Aber immer das gleiche Problem, das die Düsen sofort öffnen und dauerhaft ohne jegliche Steuerung den Motor mit Sprit fluten.

Die Relais an der Spritzwand (DME, Lambda, Spritpumpe) habe ich auch schon gewechselt.

Habe natürlich schon die Suche bemüht, aber da habe ich nur was dazu gefunden, das halt gar nicht eingespritzt wird, bei mir ist es ja genau das Gegenteil.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum