FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Getriebedeckelchen Getrag Getriebeausgang prüfen/nachziehen

ingmar @, Salzgitter, Montag, 12. Februar 2018, 07:41 (vor 99 Tagen) @ chris_e_a

Moin,

habe das erst letzten Monat hinter mich gebracht und das Getriebe auf gehabt. Hab da ne Anleitung für gehabt, ohne hätte ich das nie hin bekommen. Kann Dir soweit sagen, dass das Öffnen und auch das Schließen des Getriebes nicht so einfach ist, brauchst riesen Abzieher usw.

Also das Teil was Du da meinst wird nur eingeklebt und kann auch so weg genommen werden, aber VORSICHT, da sind Federn und Kugeln hinter. Wenn Dich da dran traust, dann musst genau gucken wo was war usw. Dann kommt da ne Flüssigdichtung hin und dann sollte das passen.

Die Getriebevorderseite und Rückseite sind auch nur zusammen geklebt, dort gibt es keine Dichtung o.ä.

Bist Du Dir 100% sicher wo es her kommt? Bei mir zb war das Lager der Eingangswelle fertig und hat so dermaßen geeiert dass es mir den Simmerring kaputt gemacht hat, das Alter tat sein letztes.
Hier die Anleitung ausm Talk, ist zwar für das Getrag 240, aber bis auf die Befestigung des Schalthebels ist es identisch. So hast dann wenigstens einen Leitfaden an dem Dich langhangeln kannst. Wenn Fragen hast kannst Dich hier oder bei Facebook melden. I n g m a r F u h r m a n n


gesamter Thread:

 

powered by my little forum