FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

e30 M40 -> e36 M40 Bauteile quertauschen

e30_cabrio, Samstag, 09. September 2017, 16:57 (vor 75 Tagen)
bearbeitet von e30_cabrio, Samstag, 09. September 2017, 17:01

Hi zusammen ;)

ich bin stolzer Besitzer eines e30 Cabrios 318i aus dem Jahre 1992.
Leider hat mein Cabrio immer wieder Probleme im Leerlauf. Ich kann mein Cabrio, auch wenn es längere Zeit abgestellt war, ohne Probleme starten. Es spring sofort an.
Allerdings springt es schlecht an, wenn ich eine Zeit damit gefahren bin und das Auto etwa 10 Minuten abstelle (oder länger). Dann muss ich wirklich einige Male starten, bis er endlich anspringt. Wenn er dann angesprungen ist, läuft er noch einige Sekunden unrund, bis er irgendwann in einen normalen schönen Leerlauf übergeht.

Überprüft / ausgetauscht wurde bereits folgendes:

- Benzinfilter
- Leerlaufkontakt am Gaszug
- Kaltlaufregler
- LMM

Nun würde ich günstig an einen e36 318i aus ebenfalls 1992 kommen und habe mir gedacht, dass ich mit dem e36 einige Sachen austesten kann, sofern die Bauteile (Einspritzanlage, Einspritzventile, etc.) mit meinem e30 baugleich sind. Ich weiß, dass einige Teile am M40 geändert wurden, wie beispielsweise die Ölwanne.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Quertausch zum e36? Ist dies problemlos möglich oder wurde mit dem Modellwechsel auch eine andere Generation von Bauteilen am M40 eingebaut?

Gruß

Tobias


gesamter Thread:

 

powered by my little forum