FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

2,8L Umbau mit M44 Kolben E36 318i

2772296, Freitag, 11. August 2017, 21:53 (vor 13 Tagen) @ andi87

ja ich fahre so einen 2,8l.

84 x 84 mm mit M20B25-Katkolben und M52B28-Welle, Block wurde wohl um einen halben mm geschliffen. Passt sonst so aus der Box, ein größere Kühler war fällig und mit dem B25-Motronicprogramm fährt er auch nicht mehr so gut.

284° Nockenwelle wäre mir (bin wohl ca. 13 Jahre älter als Du) zu viel, ich würde nicht weiter als 272° Grad gehen. Der Leerlauf ist sonst nicht mehr so schön.

Wenn der Block gekürzt wird, führt an einer Nockenwelleneinstellung kaum etwas vorbei, dadurch kommen die Steuerzeiten sonst noch weiter auf "spät" mit noch bescheidenerem LL und Schwäche / Ruckeln bei niedrigen Drehzahlen.

Ob ich wegen der "Rennsportkolben" nun den Block aufbohren würde ... dann würde ich lieber das Experiment M20B31 wagen. Gibt's bei Ireland Egineering, ist irgendeine S* oder moderne Dieselwelle.

VG
Robert.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum