FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Radläufe hinten tauschen

cabriofan, Sonntag, 09. Juli 2017, 22:29 (vor 72 Tagen) @ thorsten.f83

Die Kunst fängt damit an Bleche zu bekommen.

Das eine Mal hatte ich zweitürer Bleche bekommen, die habe ich dann zurecht gestückelt. Aber das war kein so schönes Ergebnis.

Beim zweiten Mal passte das Blech zwar vom Radius des Radlaufes, aber da wo die Einbuchtung für die Seitenleiste ist, kam das Blech eher hoch. Musste dann auch stückeln.

Zum Vorgehen:

1. Rad runter, Platz schaffen. Großflächig um die Roststelle/Rostloch den Lack runter schleifen, bis auf das blanke Blech.
2. Überlegen wo geschweißt werden soll, direkt auf der Fläche neigt zum Verzug des Bleches, direkt an der Seitenlinie ist blöd zu schleifen und spachteln.
3. Rep.-Blech anhalten und grob zuschneiden, aber noch viel Fleisch lassen. Abschneiden geht dann immer.
4. Rep.-Blech auf Fahrzeug anzeichnen, Schweißpunkte aufbohren, Blech einige (mindestens 5cm!) Zentimeter hinter der Zeichnung raus trennen.
5. Den Rost dahinter bekämpfen, innere Radläufe auch durch, dann diese zu erst schweißen und mit Schweißfarbe anpinseln.
6. Nun alle drei - vier Finger breit einen Einschnitt ins Blech machen und dieses ganz leicht nach innen biegen. Ziel ist es, das Rep.-Blech möglichst plan zum gesunden Blech anliegen zu haben.
7. Feinheiten zuschneiden falls erforderlich, entgraten, blank machen und mit einzelnen Punkten anheften.
8. Wenn Blech gut sitzt immer von links nach rechts in kleinen Nähten schweißen.

Das so auf die Schnelle, viel Erfolg


gesamter Thread:

 

powered by my little forum