FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M42 schlechte Leistung

e-30-cabrio, Bogen, Mittwoch, 19. April 2017, 21:17 (vor 124 Tagen) @ MarburgerE30

Bei meinem iS war es so, dass Gang 1 und 2 eigentlich immer gut auszudrehen waren, auf der Bahn bei Schnellfahrten dann aber früher oder später das Problem auftauchte, d.h. phasenweise lief er 230, dann war bei 180 Schluss. Ein Neustart brachte dann Besserung bis die Störung wieder auftauchte. Vielleicht wurde hier eine Art Notlauf aktiviert? Das ging über gut 40.000km so. Hatte die Fehlersuche schon aufgegeben.

Mit der neuen Pumpe war dann wieder alles zum Besten.

Heute Mittag habe ich neue Hydrolager eingebaut (Motorlager) und machte eben eine Probefahrt.
Der erste Start wahr schon iwie nicht wie immer, es hat glaube ich "geknistert" ...ja denke das würde passen, anders kann ich das Geräusch nicht beschreiben...nach der Untersuchung der Elektrik, stellte ich fest, dass das rechte Motorlager mit Alufarbe lackiert ist(an den wird auch das Massekabel Motor<->Karosserie befestigt), ich denke hier hat es "geknistert".

Soweit so gut. Bei der Probefahrt war der Motor nicht mehr zu erkennen, erster Gang, zweiter Gang begleitet mit Gänsehaut in den dritten geschaltet....man der geht, der GEEEEEHT, der geht guuuut. Jedoch hörte ich schon bei 170 kmh auf, weil 5000 upm und starke Lenkradgeschnakel, (verursacht durch Unwucht der alten Reifen).

Fazit: ich denke es liegt nicht an der Mechanik, Steuerzeiten oder Benzinpumpe - sondern an der Elektrik. Vermutlich hat sich die Verbindung (Massekabel) durch ersetzen der Motorlager "verbessert", die das bessere Zünden im hohen Drehzahlbereich begünstigt hat.

TO DO: Schraub-Stellen für Massekabel reinigen und neue Zündkerzen einbauen.

Und ein längeres Differenzialgetriebe auftreiben.
Frage an alle - welche Übersetzung hat der E30 318IS?

--
Du krankes Schwein!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum